Anzeige

Bayern-Präsident nach dem Liverpool-Remis

"Lächerlich": Hoeneß von Diskussionen um Kovac genervt

20.02.2019 14:29
Uli Hoeneß äußerte sich vor dem Rückflug des FC Bayern
Uli Hoeneß äußerte sich vor dem Rückflug des FC Bayern

Durch das 0:0 beim FC Liverpool hat sich der FC Bayern München in der Champions League eine gute Ausgangslage für das Rückspiel erarbeitet. Diesen Achtungserfolg nutzte Uli Hoeneß, um Trainer Niko Kovac den Rücken zu stärken.

"Wir haben von den letzten 16 Spielen, glaube ich, 14 gewonnen. Was braucht man da über den Trainer zu diskutieren", wird der Bayern-Präsident bei "Sport 1" zitiert.

Über die ständigen Diskussionen rund um Kovac zeigte sich Hoeneß genervt: "Wir müssen aufhören jedes Spiel auf den Trainer zu beziehen. Das ist alles Käse. Der Trainer macht gute Arbeit und in einem Umfeld, wo jedes Spiel für seine Zukunft so oder so bewertet wird, diese Argumentation finde ich lächerlich."

Gegen den FC Liverpool blieb der FC Bayern erstmals in der Rückrunde ohne Gegentor. Besonders die Einstellung der Bayern-Profis imponierte dem 67-Jährigen: "Diszipliniert, jeder für jeden, das hat sehr viel Spaß gemacht. Der Trainer hat das am Dienstag gut gemacht und wird auch in drei Wochen die richtigen Entscheidungen treffen."

Bayern-Präsident mit Nullnummer zufrieden

Doch auch das Ergebnis fand bei Hoeneß Gefallen: "Mit dem 1:1 hatten wir schon angedeutet, dass ein Unentschieden unser Ziel ist. Auch mit dem 0:0 bin ich sehr zufrieden."

Am 13. März empfangen die Münchner den FC Liverpool zum Rückspiel in der Allianz Arena. Dann könnte der deutsche Rekordmeister zum achten Mal in Folge in das Viertelfinale der Königsklasse einziehen.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige