Anzeige

Pressestimmen zum Bayern-Spiel in Liverpool

"Bayern bringt Klopps Heavy-Metal-Fußball zum Schweigen"

20.02.2019 14:29
Der FC Bayern und der FC Liverpool trennten sich mit einem torlosen Remis
Der FC Bayern und der FC Liverpool trennten sich mit einem torlosen Remis

Mit dem torlosen Remis beim FC Liverpool im Achtelfinale der Champions League verschaffte sich der FC Bayern München eine gute Ausgangslage für das Rückspiel in drei Wochen. Die internationale Presse kritisierte vor allem die Chancenverwertung der Reds, lobte im Gegenzug aber auch die Abwehrleistung des deutschen Rekordmeisters.

England

Daily Mail: "Liverpool mit langweiligem Unentschieden gegen Bayern - was lief falsch für die Reds? Mané und Martip lassen große Chancen liegen. Liverpool ist durch das Unentschieden gegen Bayern München in der Champions League abgestumpft."

Telegraph: "Liverpool kommt über ein schäbiges, torloses Remis gegen Bayern nicht hinaus. Ein spannendes Rückspiel steht bevor."

Sun: "Bayern stumpft Liverpool ab. Ein faszinierender taktischer Kampf in Anfield endete mit einem Remis."

Independent: "Spannnender und taktischer Schlagabtausch der alten Schule."

Mirror: "München oder Pleite. Jürgen Klopp musste zusehen, wie der FC Bayern seinen Heavy-Metal-Fußball zum Schweigen gebracht hat. Die Bayern machten ihren Job, begleiteten die Liverpool-Profis auf Schritt und Tritt, ließen ihnen die ganze Nacht kaum Platz und gelten jetzt als Favoriten."

Liverpool-Echo: "Liverpool beweist, warum es keinen Grund gab, sich Sorgen um Fabinho in der Defensive zu machen."

Spanien

Marca: "Liverpool und Bayern trennen sich unentschieden in einem schlechten Spiel. Die Bayern verlassen Anfield sehr lebendig. Am Ende der 90 Minuten umarmten sich alle Spieler und fast alle schienen mit dem Ergebnis zufrieden zu sein. Die einzige, die in Anfield verloren hat, ist die Show."

AS: "Bayern verlässt Anfield unversehrt. Liverpool dominierte das Spiel und hatte die besten Chancen, vollstreckte jedoch keine."

Frankreich

L'Équipe: "Der Vorjahresfinalist, das Team von Jürgen Klopp, hat es nicht geschafft, gegen gut organisierte Bayern Chancen zu vollstrecken. Es war schwierig, am Dienstagabend nicht in eine Form von Nostalgie zu verfallen, die über diesen Gipfel des europäischen Fußballs schwebte."

Le Parisien: "In Anfield glänzte der FC Bayern zwar nicht, aber er wackelte auch nicht wirklich. Die Spieler von Trainer Jürgen Klopp machten das Spiel, aber ohne Erfolg."

Italien

Gazzetta dello Sport: "Nur Chancen und keine Tore. Der Dreizack von Klopp agierte uninspiriert."

La Repubblica: "Die Männer von Kovac verteidigen mit Ordnung und halten ihr Tor unberührt. Ein Unentschieden, das Kovac glücklich macht. Der Defensiv-Verbund wirkte in dieser Saison noch nie so solide wie in Anfield."

Deutschland

Bild: "Bayern nullen Klopp ein. Martínez ist der Turm in der Schlacht. Gefühlter Sieg für Kovac!"

kicker: "Starkes Bayern-Kollektiv holt ein 0:0 in Liverpool. Der FC Bayern hat sich am Dienstagabend mit einem 0:0 in Liverpool eine ordentliche, zugleich aber gefährliche Ausgangslage für das Rückspiel im Champions-League-Achtelfinale erarbeitet. Die Münchner machten ein gutes Spiel - auch wenn sie kurz vor Schluss mal den Atem anhalten mussten."

Süddeutsche: "Der stolzeste Tag für Niko Kovac als Bayern-Trainer. Mit ungewöhnlicher Taktik verdirbt Niko Kovac seinem Liverpooler Trainerkollegen Jürgen Klopp die Laune. Bayern bringt Anfield zum Schweigen."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige