Anzeige

Aus Protest gegen Montagsspiele

Fans wollten Sammer-Studio stürmen

19.02.2019 10:34
Chaoten haben versucht, das Studio von Matthias Sammer (re.) und Jan Henkel zu stürmen
Chaoten haben versucht, das Studio von Matthias Sammer (re.) und Jan Henkel zu stürmen

Vor dem Spiel des 1. FC Nürnberg gegen Borussia Dortmund (0:0) sind die Proteste gegen Montagsspiele eskaliert. Darunter musste offenbar der übertragende Sender Eurosport leiden. 

Obwohl Eurosport die Sicherheitsvorkehrungen bei den umstrittenen Spielen am Montagabend bereits hochgefahren hat, sind zwei Personen bis vor das Studio des Senders vorgedrungen, aus dem Experte Matthias Sammer und Moderator Jan Henkel von der Partie berichten, und haben sich eine Rangelei mit Sicherheitsleuten geliefert, von denen einer verletzt wurde. 

Ein Fan konnte festgehalten und der Polizei übergeben werden. Später stellte sich heraus, dass beide Unruhestifter den Behörden bereits bekannt sind. Der Sender erstatte Anzeige und verurteilte das Verhalten als "inakzeptabel".

"Wir werden den Vorfall der DFL melden und mit dem Rechtegeber besprechen, wie solche Situationen zukünftig vermieden werden", erklärte ein Sprecher des Senders.

Angeblich hat sich der Vorfall unmittelbar vor dem Interview mit Michael Zorc abgespielt, der die gesamte Szenerie beobachtet haben soll. 


Mehr dazu: Die Proteste gegen Montagsspiele in Bildern


Außerdem hatten Zuschauer vor, verschiedene Protestbanner am gläsernen Studio des TV-Senders aufzuhängen. Die Kritik wäre dann durchgehend in der Sendung zu sehen gewesen und hätte vermutlich den Ablauf gestört.

Nun möchte sich Eurosport intensiv mit der DFL zusammensetzen, um solche Situationen in Zukunft zu vermeiden. 

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern29214478:294967
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund29206368:363266
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig29177555:223358
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt29157757:342352
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach29156848:351351
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim291211660:392147
7Werder BremenWerder BremenSV Werder291210752:411146
8Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen291431251:48345
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg291361047:44345
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf291141439:56-1737
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC29981241:48-735
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0529961434:50-1633
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg297111139:50-1132
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg29771540:55-1528
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0429761630:47-1727
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart29561827:61-3421
171. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg29391724:54-3018
18Hannover 96Hannover 96Hannover 9629352125:66-4114
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige