Anzeige

Wenger sieht Edel-Reservist Özil in "Komfortzone"

19.02.2019 09:55
Mesut Özil spielt unter Arsenal-Coach Unai Emery nur eine Nebenrolle
Mesut Özil spielt unter Arsenal-Coach Unai Emery nur eine Nebenrolle

Unter Trainer Unai Emery spielt Mesut Özil beim FC Arsenal nur noch eine Nebenrolle. Viele Experten und Fans geben dem Ex-Nationalspieler die Schuld dafür. Auch sein ehemaliger Trainer Arsène Wenger glaubt, dass Özil für die aktuelle Situation mitverantwortlich ist.

38 Pflichtspiele absolvierte der FC Arsenal bislang in der Saison 2018/19. Mesut Özil stand dabei lediglich in 18 Partien für die Gunners auf dem Platz. Über 90 Minuten durfte der Spielmacher gar nur sechs Mal ran. Gerüchte über einen vorzeitigen Abschied des Spitzenverdieners wurden zuletzt immer lauter. Für eine vielversprechende Zukunft des Deutschen in London spricht derzeit nicht sonderlich viel.

Die Frage, wer die Schuld daran trägt, dass Özil vom gefeierten Hoffnungsträger zum Teilzeit-Profi geworden ist, beschäftigt Fans und Experten schon lange. Ex-Arsenal-Trainer Arsène Wenger sieht eine gewisse Verantwortung auch bei Özil selbst.

Wenger: Mesut Özil in "Komfortzone"?

In den Augen des Franzosen hat die vorzeitige Vertragsverlängerung von Özil im Sommer 2018 dafür gesorgt, dass der 30-Jährige sich in einer "Komfortzone" befindet.

"Meistens denkt man, wenn man einen Spieler für fünf Jahre verpflichtet, hat man für fünf Jahre einen guten Spieler. Aber so ein Vertrag bedeutet nicht, dass sie auf ihrem höchstem Level trainieren oder spielen", glaubt Wenger, dass sich bei Özil eine gewisse "Müdigkeit" eingestellt hat und der Deutsche seine Top-Form zu selten abruft.

Eine einfache Lösung in Form eines Transfers gibt es laut Wenger nicht: "Um einen Spieler von hoher Qualität zu holen, muss ein Verein 100 Millionen Pfund investieren." Deswegen müsse ein Klub abwägen, ob es nicht sinnvoller sei, vorhandene Spieler zu halten.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Premier League Premier League
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Liverpool FCLiverpool FCLiverpool31237170:185276
2Manchester CityManchester CityMan City30242479:215874
3Tottenham HotspurTottenham HotspurTottenham30201957:322561
4Arsenal FCArsenal FCArsenal30186663:392460
5Manchester UnitedManchester UnitedManUtd30177658:401858
6Chelsea FCChelsea FCChelsea30176750:331757
7Wolverhampton WanderersWolverhampton WanderersWolverhampton301281038:36244
8Watford FCWatford FCWatford301271142:44-243
9West Ham UnitedWest Ham UnitedWest Ham311261341:46-542
10Leicester CityLeicester CityLeicester311251440:43-341
11Everton FCEverton FCEverton311171343:42140
12AFC BournemouthAFC BournemouthBournemouth311151543:56-1338
13Newcastle UnitedNewcastle UnitedNewcastle31981431:40-935
14Crystal PalaceCrystal PalaceCr. Palace30961536:41-533
15Brighton & Hove AlbionBrighton & Hove AlbionBrighton & Hove29961432:42-1033
16Southampton FCSouthampton FCSouthampt.30791434:50-1630
17Burnley FCBurnley FCBurnley31861735:59-2430
18Cardiff CityCardiff CityCardiff30841827:57-3028
19Fulham FCFulham FCFulham31452229:70-4117
20Huddersfield TownHuddersfield TownHuddersfield31352318:57-3914
  • Champions League
  • Europa League
  • Abstieg
Anzeige