Anzeige

Bayern-Stürmer mit offenen Worten im polnischen TV

Lewandowski: "Viele Menschen haben mich im Stich gelassen"

19.02.2019 09:52
Robert Lewandowski hat intime Einblicke in sein Seelenleben gegeben
© getty, Alexander Hassenstein
Robert Lewandowski hat intime Einblicke in sein Seelenleben gegeben

Eigentlich kennt man Robert Lewandowski in der Fußball-Bundesliga als eher nüchternen, fast unterkühlten Torjäger. Doch nun hat der Stürmer des FC Bayern München eine ganz andere Seite von sich gezeigt. 

Im polnischen TV sprach der Nationalspieler offen über den Tod seines Vaters  Krzysztof, der an Krebs verstarb, als Lewandowski erst 16 Jahre alt war.

"Ich bin mir sicher, dass er stolz auf mich wäre. Ich denke oft an ihn. Er war sehr wichtig für mich. Seinetwegen bin ich, wer ich heute bin. Er hat immer dafür gesorgt, dass ich als Spieler und Person wachse", erklärte der Angreifer gegenüber "TVN24". 

Er habe immer davon geträumt, dass sein Vater eines seiner Spiele sehen kann, "aber leider hatte er nie die Chance". Der Bayern-Profi hofft, "dass er mir von oben zuschaut und mich auch von da gut sehen kann". Immerhin: Mutter Iwona schaut sich jedes Spiel ihres Nachkömmlings an: "Sie ist sehr emotional. Bei allem, was ich tue", berichtete ihr Sohn mit einem Schmunzeln.

Lewandowski selbst hat sich in den letzten Monaten verändert und erklärte nun, dass dies im engen Zusammenhang mit der Geburt seiner Tochter stehe. "Viele Menschen in meinem Leben haben mich im Stich gelassen, so dass ich neuen Menschen gegenüber skeptisch war. Ich war auch immer ziemlich introvertiert", blickte der Stürmer zurück. 

Erst dank der mittlerweile einjährigen Klara habe sich das Ganze verändert. "Durch sie lache ich mehr, bin positiver und gehe offener durchs Leben. Klara hat mir geholfen emotionaler zu werden", so Lewandowski. 

Lewandowski: Gegen Liverpool "kann alles passieren"

Emotional wird es für den Bayern-Profi auch am Dienstagabend sein. Dann muss er mit den Münchnern beim FC Liverpool im Achtelfinale der Champions League ran. 

Weil er zuvor noch nie an der Anfield Road gespielt hat, freut er sich umso mehr auf die Stimmung in der legendären Spielstätte.

"Ich hab schon einiges darüber gehört", erklärte Lewandowski in einem Interview des "BBC Radio". "Wenn ich in einem Stadion wie diesem bin, mit diesen unglaublichen Fans, dann werden diese zwar zum großen Teil gegen mich sein. Aber ich genieße dieses Gefühl trotzdem."

Der Pole erwartet ein "sehr schwieriges und hartes Spiel". "Wir wissen, dass sie in der englischen Liga ganz oben stehen, aber das ist die Champions League", sagte der 30-Jährige: "Das ist etwas ganz Besonderes und wir haben auch sehr gute Spieler mit jeder Menge Qualität. In der Königsklasse kann alles passieren!"

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige