Anzeige

Jobgarantie für Auswärtsspiel in Bremen

Hitzlsperger stärkt Weinzierl: "Die Basis ist gut"

16.02.2019 18:39
Markus Weinzierl steckt mit dem VfB Stuttgart im Keller fest
Markus Weinzierl steckt mit dem VfB Stuttgart im Keller fest

Der neue Sportvorstand Thomas Hitzlsperger hat Trainer Markus Weinzierl beim abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart den Rücken gestärkt.

"Das Ergebnis ist das einzige, was nicht so wünschenswert war. Alles andere, wie wir aufgetreten sind, wie wir in den letzten Tagen gearbeitet haben und was heute in der Herangehensweise sehr gut war, das stimmt mich sehr positiv", sagte der Nachfolger von Michael Reschke nach der 1:3-Niederlage gegen RB Leipzig bei "Sky".

Trotz der sechsten Pleite in den vergangenen sieben Spielen wird Weinzierl auch in der Begegnung bei Werder Bremen am kommenden Freitag auf der Bank sitzen.

"Es hört sich nicht nur so an, dass Weinzierl in Bremen noch der Trainer sein wird, es ist auch so", erklärte Hitzlsperger, der optimistisch in die Zukunft blickt: "Die Basis ist gut. Einstellung und Mentalität waren heute sehr, sehr erfreulich und da bauen wir drauf."

Die Schwaben liegen derzeit auf Relegationsplatz 16, können am Montag aber noch vom 1. FC Nürnberg überholt werden.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern26193468:274160
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund26186264:303460
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig26147544:202449
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach26145745:311447
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt26137651:302146
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen261331047:40742
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg26126844:39542
8Werder BremenWerder BremenSV Werder26109746:38839
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim26911650:381238
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSC2698940:39135
11SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg26710937:42-531
12Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf26941333:50-1731
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0526861227:45-1830
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg26671337:47-1025
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0426651527:44-1723
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart26551626:56-3020
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9626351824:61-3714
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg26271719:52-3313
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige