Anzeige

Dybala, Bonucci und CR7 treffen

Generalprobe geglückt: Juve lässt Frosinone keine Chance

15.02.2019 22:37
Cristiano Ronaldo erzielte den Treffer zum 3:0-Endstand
© getty, Tullio M. Puglia
Cristiano Ronaldo erzielte den Treffer zum 3:0-Endstand

Juventus Turin hat seine Tabellenführung in der Serie A mit einem Pflichtsieg gegen Frosinone Calcio weiter ausgebaut.

Zum Auftakt des 24. Spieltages der Serie A kam der italienische Rekordmeister mit den deutschen Profis Sami Khedira und Emre Can zu einem klaren 3:0 (2:0)-Erfolg.

Paulo Dybala (6. Minute), Leonardo Bonucci (17.) und Cristiano Ronaldo (63.) erzielten die Tore für die Bianconeri. Die Turiner haben nun 14 Punkte Vorsprung auf den SSC Neapel und können mit Selbstvertrauen zum Achtelfinal-Hinspiel am Mittwoch bei Atlético Madrid reisen.

Frosinone bleibt mit 16 Zählern Vorletzter der Serie A.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Serie A Serie A
Anzeige
Anzeige