Anzeige

Deutsche Hockey-Teams feiern Pro-League-Siege

15.02.2019 10:16
Charlotte Stapenhorst erzielte das 1:0 gegen Neuseeland
© AFP/SID/SANDER KONING
Charlotte Stapenhorst erzielte das 1:0 gegen Neuseeland

Die deutschen Hockey-Nationalmannschaften haben in der neuen Pro League ihre ersten Siege eingefahren. Beide Auswahlen des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) kamen in Christchurch zu jeweils einem 3:1-Erfolg gegen Neuseeland. Zuvor waren beide Teams zum Auftakt in Australien ohne Sieg geblieben.

Für die Damen von Bundestrainer Xavier Reckinger trafen Charlotte Stapenhorst (21.), Pia Maertens (29.) und Hannah Gablac (40.). Marco Miltkau (32., 56.) und Niklas Wellen (40.) brachten die Männer von Bundestrainer Stefan Kermas auf Erfolgskurs. Die nächste Aufgabe in der Pro League steht in Argentinien (22. Februar) an. 

"Wir gewinnen aus einer heute insgesamt guten Leistung mit gutem Passhockey und einer relativ griffigen Defensive heraus. Für diesen Gegner also genau das, was wir brauchten", sagte Kermas: "Entsprechend sind wir nach diesem 3:1-Sieg auch zufrieden - mit dem Makel, dass wir nach vorne raus hätten mehr Tore schießen können und das Spiel früher entscheiden müssen."

In der Pro League messen sich die Topnationen in Hin- und Rückspielen in der ersten Jahreshälfte. Die besten vier Teams qualifizieren sich für das Grand Final Ende Juni im niederländischen Amstelveen und gleichzeitig direkt fürs Qualifikations-Event für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige