Anzeige

Sieg über Barbora Strycova in Doha

Kerber nach Krimi im Halbfinale - Görges unterliegt Halep

14.02.2019 20:00
Freudenschrei bei Angelique Kerber
© getty, Paul Kane
Freudenschrei bei Angelique Kerber

Wimbledonsiegerin Angelique Kerber (Kiel/Nr. 3) hat sich ins Halbfinale von Doha gekämpft. Die 31-Jährige setzte sich beim WTA-Turnier nach 2:10 Stunden mit 1:6, 6:2, 7:6 (7:4) gegen die Tschechin Barbora Strycova durch.

Im Halbfinale trifft die Weltranglistensechste auf Elise Mertens aus Belgien, die Kiki Bertens (Niederlande/Nr. 5) mit 6:4, 6:3 bezwang.

"Ich weiß, dass ich zurückkommen kann nach so einem ersten Satz. Ich musste bis zum letzten Punkt kämpfen. Das Publikum hier hat mir die Energie gegeben", sagte Kerber.

Unter den Augen von Arsenal-Ikone Arsene Wenger gab Kerber den ersten Satz bereits nach 30 Minuten ab. Nach einem erneuten Break gegen sich nahm die Kielerin der Weltranglisten-49. zweimal in Folge das Service ab und kämpfte sich im zweiten Durchgang zurück in die Partie. Im umkämpften Entscheidungssatz, der über eine Stunde dauerte, entschied Kerber das Duell mit ihrem dritten Matchball.


Mehr dazu: Der Liveticker mit allen Highlights zum Nachlesen


Görges vergibt Satzbälle und verliert

Ausgeschieden ist hingegen Julia Görges (Nr. 9). Beim mit 916.131 US-Dollar dotierten Turnier in Katar unterlag die deutsche Nummer zwei der Topgesetzten ehemaligen Weltranglistenersten Simona Halep (Rumänien) nach 2:03 Stunden 6:7 (1:7), 6:7 (6:8).

Görges haderte zu Beginn der Partie vor allem mit dem eigenen Aufschlag und lag früh 0:4 zurück. Die Weltranglisten-16. kämpfte sich im ersten Satz noch stark zurück, verlor den entscheidenden Tiebreak jedoch deutlich.

Auch den zweiten Satz musste die 30-Jährige, die deutlich besser servierte, im Tiebreak abgeben. Görges hatte beim Stand von 5:4 den Satzausgleich verpasst und im Tiebreak zwei Satzbälle vergeben.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige