Anzeige

Görges nach Berg- und Talfahrt im Viertelfinale von Doha

13.02.2019 18:27
Julia Görges steht in Doha im Viertelfinale
© getty, Quinn Rooney
Julia Görges steht in Doha im Viertelfinale

Julia Görges (30) hat beim hochkarätig besetzten WTA-Turnier in Doha/Katar nach einer nervenaufreibenden Achterbahnfahrt das Viertelfinale erreicht.

Die deutsche Nummer zwei aus Bad Oldesloe gewann gegen Alison Riske (USA) 6:1, 6:7 (5:7), 6:4. Im zweiten Satz hatte Görges ein 5:3 verspielt und dabei fünf Matchbälle vergeben.

Nach einem 2:4 im dritten Durchgang und einem anschließenden Endspurt setzte sie sich dennoch in 2:32 Stunden durch. Die sonst so aufschlagstarke Görges servierte insgesamt elf Doppelfehler (zwölf Asse).

In der Runde der besten Acht trifft Görges auf die topgesetzte Rumänin Simona Halep. Wimbledonsiegerin Angelique Kerber (31) bestreitet ihr Auftaktmatch in Doha am Mittwochabend gegen Anett Kontaveit aus Estland.

Für die dreimalige Grand-Slam-Siegerin aus Kiel, die in der ersten Runde ein Freilos hatte, ist es die erste Partie nach ihrem Achtelfinal-Aus bei den Australian Open in Melbourne.

Kerber und Görges hatten auf die Fed-Cup-Partie am vergangenen Wochenende gegen Weißrussland (0:4) verzichtet, um sich auf das Turnier in Doha zu konzentrieren.

Für Görges zahlt sich die Entscheidung bislang aus. Zum Auftakt hatte die Weltranglisten-16. der Australierin Ajla Tomljanovic beim 6:2, 6:2 keine Chance gelassen. Am Mittwoch brauchte sie ihre gesamte Erfahrung, um sich nach dem Einbruch im zweiten Satz und dem Rückstand im Entscheidungssatz zurückzukämpfen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige