Anzeige

Kracher in Oldenburg: Makellose Bayern haben Respekt

13.02.2019 12:42
Bayerns Basketballer wollen Erfolgsserie ausbauen
© PIXATHLON/PIXATHLON/SID/
Bayerns Basketballer wollen Erfolgsserie ausbauen

Bayern Münchens noch ungeschlagene Basketballer gehen mit reichlich Respekt in den Bundesliga-Showdown am Donnerstag bei den Zweitplatzierten EWE Baskets Oldenburg. "Man muss die Baskets auf der Rechnung haben, sie besitzen sehr viel Qualität und vor allem Erfahrung", sagte Bayerns Geschäftsführer Marko Pesic im Interview der "Nordwest-Zeitung".

Neben Berlin und Bamberg gehöre Oldenburg zu den "schwierigsten Auswärtsspielen für uns", betonte Pesic: "Das zeigen ja auch die Ergebnisse – in Oldenburg haben wir häufiger verloren als gewonnen." So auch beim letzten Gastspiel bei den Niedersachsen: In der vergangenen Saison verlor der FC Bayern mit 77:100. 

Der amtierende deutsche Meister und Tabellenführer reist nach 19 Siegen in 19 Spielen mit der makellosen Bilanz von 38:0-Punkten nach Oldenburg (30:8 Zähler). Mit einem weiteren Erfolg könnten die Bayern nicht nur den Vorsprung auf die Baskets ausbauen, sondern sich auch dem zwei Jahre alten Startrekord von Rathioparm Ulm nähern: die Ulmer gewannen damals die ersten 27 Spiele in der Liga. 

"Damit beschäftigen wir uns nullkommanull", sagte Pesic: "Klar, die Siegesserie macht Spaß. Ich halte es aber für unwahrscheinlich, dass wir ohne Niederlage durch die Hauptrunde marschieren. Für uns geht es nur darum, nach der regulären Saison die bestmögliche Ausgangssituation für die Play-offs zu erreichen. Das ist Platz eins oder zwei."

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige