Anzeige

Stark und Kempf sollen kommen

Gladbach will Europameister-Duo für die Abwehr

13.02.2019 09:44
Niklas Stark steht in Gladbach angeblich auf dem Einkaufszettel
© getty, Christof Koepsel
Niklas Stark steht in Gladbach angeblich auf dem Einkaufszettel

Borussia Mönchengladbach plant offenbar schon den Kader für die kommende Saison: Gladbach-Manager Max Eberls soll sich Gerüchten zufolge nach einem neuen Innenverteidiger umsehen und ist offenbar bei Hertha BSC fündig geworden.

Hertha-Stammspieler Niklas Stark soll das Interesse der Gladbacher geweckt haben, berichtet die "Sport Bild". Der 23-jährige Stark ist bei den Berlinern gesetzt, absolvierte bereits 14 Bundesliga-Spiele in der laufenden Saison und genießt das Vertrauen von Trainer Pál Dárdai. Starks Vertrag bei der Hertha läuft allerdings noch bis 2022.

Nicht nur Stark soll es Eberl angetan haben. Angeblich ist der Manager auch an Marc Oliver Kempf vom VfB Stuttgart interessiert. Gemeinsam mit Stark holte Kempf 2017 den Europameistertitel mit der U21-Nationalmannschaft. Beide Spieler kennen sich also bestens und könnten dem Bericht zufolge in der kommenden Saison gemeinsam für Gladbach auflaufen.

Kempfs Vertrag in Stuttgart läuft ebenfalls noch bis 2022. Steigt der VfB aber in die 2. Bundesliga ab, könnte der Innenverteidiger wohl wechseln.

Eberl will auch Frankreich-Juwel Saliba

Neben dem deutschen Duo soll ich Manager Eberl auch mit einer Verpflichtung des französischen Talents William Saliba von AS Saint-Etienne beschäftigen. Der 17-Jährige hat den Sprung zu den Profis geschafft und spielt für Frankreichs U19-Nationalmannschaft.

Gladbachs Interesse an neuen Defensiv-Spezialisten rührt daher, dass mit Nico Elvedi und Matthias Ginter aktuell lediglich zwei nominelle Innenverteidiger im Kader stehen. Erreicht Gladbach das internationale Geschäft, bräuchten die Fohlen neues Personal, um die Dreifachbelastung zu meistern.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige