Anzeige
powered by Alles zur Formel 1: News, Ergebnisse, Formel 1 Liveticker und mehr zur F1

Ex-Weltmeister ist mittlerweile 39 Jahre alt

Button träumt von Sieg in Le Mans und Rennen als Rentner

09.02.2019 10:20
Jenson Button hat in seiner Rennfahrerkarriere noch einiges vor
Jenson Button hat in seiner Rennfahrerkarriere noch einiges vor

Am 19. Januar feierte Jenson Button seinen 39. Geburtstag. Mit dem WM-Titel in der Formel 1 (2009) und dem Titel in der Japanischen Super GT (2018) hat der Brite bereits zwei bedeutende Gesamtsiege im internationalen Motorsport vorzuweisen. Einen anderen großen Triumph setzt er sich nun als nächstes Ziel: den Sieg bei den 24 Stunden von Le Mans.

"Es gibt noch so viel, was ich tun möchte. Ich möchte wieder in Le Mans starten und dieses Rennen letzten Endes auch mal gewinnen", sagt Button, der inzwischen in Los Angeles wohnt, gegenüber dem Männermagazin "GQ".

Nachdem er erst im vergangenen Jahr mit SMP sein Le-Mans-Debüt gegeben hat, dabei aber zusammen mit seinen Kollegen Michail Aljoschin und Witali Petrow ausfiel, tritt Button am 15./16. Juni erneut für SMP an der Sarthe an. Die beiden anderen WEC-Rennen bis dahin (1.000 Meilen von Sebring und 6 Stunden von Spa) wird er aber auslassen, um sich auf die Super GT zu konzentrieren. Sowohl in Sebring als auch in Spa wird Button durch Brendon Hartley ersetzt.

Die Titelverteidigung in Japan und der Le-Mans-Sieg sind freilich nicht die einzigen Ziele, die sich Button im Herbst seiner Rennfahrerkarriere noch setzt. "Ich möchte auch Rallycross fahren", bemerkt der 39-Jährige und hat noch lange nicht vor, den Helm an den Nagel zu hängen: "Ich werde immer Rennen fahren. Ich bin ein großer Fan von Stirling Moss. Er fuhr sogar mit mehr als 80 Jahren noch konkurrenzfähig Rennen. Das habe ich mir auch vorgenommen."

2019 startet Button nicht nur bei den 24 Stunden von Le Mans und in der Super GT in Japan. Der Brite bestreitet zudem fünf Rennen in der Blancpain-GT-Serie in Europa.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Formel 1 2019

Australien
Australien GP
17.03.
Bahrain
Bahrain GP
31.03.
China
China GP
14.04.
Aserbaidschan
Aserbaidschan GP
28.04.
Spanien
Spanien GP
12.05.
Monaco
Monaco GP
26.05.
Kanada
Kanada GP
09.06.
Frankreich
Frankreich GP
23.06.
Österreich
Österreich GP
30.06.
Großbritannien
Großbritannien GP
14.07.
Deutschland
Deutschland GP
28.07.
Ungarn
Ungarn GP
04.08.
Belgien
Belgien GP
01.09.
Italien
Italien GP
08.09.
Singapur
Singapur GP
22.09.
Russland
Russland GP
29.09.
Japan
Japan GP
13.10.
Mexiko
Mexiko GP
27.10.
USA
USA GP
03.11.
Brasilien
Brasilien GP
17.11.
VA Emirate
Abu Dhabi GP
01.12.
Anzeige
Anzeige