Anzeige

Bayern hat Ablöse noch nicht bezahlt

HSV-Chef räumt Fehleinschätzung bei Arp-Wechsel ein

08.02.2019 17:29
Hinsichtlich der Kommunikation zum Wechsel von Stürmer Arp zum FC Bayern hat der HSV Fehler eingeräumt
© getty, Martin Rose
Hinsichtlich der Kommunikation zum Wechsel von Stürmer Arp zum FC Bayern hat der HSV Fehler eingeräumt

Die verbalen Attacken in den sozialen Medien gegen Jungprofi Jann-Fiete Arp vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV sind dem Verein äußerst unangenehm.

In Bezug auf dessen längst vereinbarten Wechsel zu Bayern München spätestens im Sommer 2020 entschuldigte sich Vorstandsvorsitzender Bernd Hoffmann am Freitag: "Es war eine Fehleinschätzung, dieses nicht zu kommunizieren. Fiete ist in diesem ganzen Thema komplett aus der Verantwortung." Die Emotionalität der Fans könne er verstehen, sagte Hoffmann, nicht aber den Inhalt der Vorwürfe.


Mehr dazu: FC Bayern bestätigt Verpflichtung von HSV-Spieler Jann-Fiete Arp


Erst nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung hatten sich der HSV und Bayern München am Vortag zur Bekanntgabe der im Juli vergangenen Jahres geschlossenen Vereinbarung durchgerungen.

Zwar hatte der 19 Jahre alte Mittelstürmer seinen HSV-Vertrag im Vorjahr um eine Saison bis 2020 verlängert. Allerdings darf er selbst entscheiden, ob er im Sommer 2019 oder erst ein Jahr später nach München geht. Der HSV kassiert dafür einen Transfererlös in Höhe von drei Millionen Euro, der durch spätere Bonuszahlungen auf fünf Millionen Euro anwachsen kann.

FC Bayern hat Ablöse noch nicht überwiesen

Die Bekanntgabe der Vertragsverlängerung in Hamburg hatte bei den Fans den Eindruck erweckt, Arp könnte für längere Zeit beim HSV bleiben. Die Entscheidung, wann der 19-Jährige an die Isar wechselt, werde nicht während der laufenden Saison fallen, sagte Hoffmann.

"Die Bayern überweisen pünktlich, wenn wir die Rechnung stellen. Das ist noch nicht erfolgt." Hoffmann hofft, dass nun ein wenig Last von Arp abfallen könnte. Im HSV-Team gehört er nicht zu den Stammspielern. Bislang kam er nur zu Kurzeinsätzen.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
11. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln34196984:473763
2SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn34169976:502657
31. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin341415554:332157
4Hamburger SVHamburger SVHamburger SV341681045:42356
51. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim341510955:451055
6Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel3413101160:51949
7Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld3413101152:50249
8Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg341213955:54149
9FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli341471346:53-749
10SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt341371445:53-846
11VfL BochumVfL BochumBochum3411111249:50-144
12Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden341191441:48-742
13SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth3410121237:56-1942
14Erzgebirge AueErzgebirge AueAue341171643:47-440
15SV SandhausenSV SandhausenSandhausen349111445:52-738
16FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt34981743:55-1235
171. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg346131535:53-1831
18MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburg346101839:65-2628
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige