Anzeige

Augsburg geht mit breiter Brust in den Pokal

05.02.2019 11:10
Baum will mit dem FCA die nächste Pokalrunde erreichen
© PIXATHLON/PIXATHLON/SID/
Baum will mit dem FCA die nächste Pokalrunde erreichen

Der FC Augsburg will nach dem Befreiungsschlag in der Fußball-Bundesliga auch im DFB-Pokal ein Erfolgserlebnis feiern.

"Wir sind der Bundesligist, da ist es natürlich der Anspruch, sich gegen einen Zweitligisten durchzusetzen", sagte FCA-Trainer Manuel Baum vor dem Achtelfinal-Duell bei Holstein Kiel am Mittwoch (18:30 Uhr). Allerdings sei Kiel ein "sehr anspruchsvoller Gegner".

Nach dem 3:0-Erfolg gegen den 1. FSV Mainz 05 am vergangenen Sonntag, der erste Ligasieg nach zehn Spielen ohne Sieg, fahren die Augsburger mit einem "guten Gefühl" nach Kiel. "Der Sieg tat uns gut. Man muss auch die Art und Weise sehen, das war wirklich beeindruckend", sagte Baum.

Jedoch müsse der Fokus beibehalten werden. "Wir wissen alle, dass das nur ein kleiner Schritt war", sagte Baum. Der Gegner sei aber sehr gut: "Kiel tritt sehr selbstbewusst auf. Sie werden ihrer Linie treu bleiben und die Kugel laufen lassen."

Baum kündigte Veränderungen in der Startaufstellung an, das Spiel gegen Mainz habe "extrem viele Körner gekostet". Torhüter Andreas Luthe fällt wegen Kniebeschwerden aus, Fabian Giefer laboriert an einer leichten Prellung an der Ferse. Jeffrey Gouweleeuw, Raphael Framberger und Julian Schieber fehlen weiterhin verletzungsbedingt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige