Anzeige

Starker James Harden lässt die Phoenix Suns abblitzen

05.02.2019 08:21
Rockets-Superstar James Harden gelangen 44 Punkte
Rockets-Superstar James Harden gelangen 44 Punkte

Ohne den deutschen Basketball-Nationalspieler Isaiah Hartenstein haben die Houston Rockets einen Ausrutscher in der nordamerikanischen Profiliga NBA verhindert.

Das Team um Superstar James Harden setzte sich mit etwas Mühe 118:110 bei den Phoenix Suns durch. Harden war mit 44 Punkten, acht Rebounds und sechs Assists wieder einmal der überragende Spieler der Texaner.

Für den 29-Jährigen war es die 27. Partie nacheinander mit 30 oder mehr Zählern. NBA-Neuling Hartenstein kam nach zuletzt zwei Einsätzen in Serie nicht zum Zuge.

Houston bleibt mit dem zweiten Sieg nacheinander auf Playoff-Kurs in der Western Conference, Phoenix ist abgeschlagen als Letzter ohne Chance auf die K.o.-Runde.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige