Anzeige

Ex-Kapitän aus dem Kader gestrichen

Zorc: Schmelzer-Ausbootung rein "sportliche Entscheidung"

02.02.2019 15:55
Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc erklärt den Verzicht auf Marcel Schmelzer
Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc erklärt den Verzicht auf Marcel Schmelzer

BVB-Sportdirektor Michael Zorc hat die Streichung des früheren Kapitäns Marcel Schmelzer aus dem Kader für die Bundesliga-Partie bei Konkurrent Eintracht Frankfurt als "sportliche Entscheidung" bezeichnet.

"Wir haben ja schon auch eine Dichte im Kader. Das wird immer mal wieder passieren", sagte Zorc im TV-Sender "Sky" vor der Partie von Borussia Dortmund in Frankfurt.

Schmelzer war zuletzt beim BVB kein Stammspieler mehr, beim 5:1-Sieg gegen Hannover 96 in der vergangenen Woche war er in der zweiten Halbzeit eingewechselt worden.

Für den 31-Jährigen spielt in dieser Saison Achraf Hakimi auf der Außenverteidigerposition.

"Hakimi spielt hinten links überragend gut", lobte Zorc, der dennoch die Bedeutung von Schmelzer hervorhob: "Er ist für uns ganz wichtiger Spieler und wird das entsprechend professionell aufnehmen", sagte der 56-Jährige.


Weitere Aussagen von BVB-Sportdirektor Michael Zorc bei "Sky":

... zu Gegner Eintracht Frankfurt: "Das ist eine sehr große Herausforderung, ein richtiger Prüfstein. Die Eintracht ist sehr heimstark und hat natürlich ihre Stärken in der Offensive mit den Dreien, die uns auch körperlich alles abverlangen werden. Egal, wie die Spiele ausgehen. Da fließt noch viel Wasser den Rhein herunter."

... zu Paco Alcácer in der Startelf: "Der Trainer hat so entschieden. Alcácer hat diese Woche gut trainiert. Wir wollen ihn mittel und langfristig in diese Verfassung bringen. Ich weiß noch nicht, ob er so weit ist, dass er jetzt jeden dritten Tag 90 Minuten spielen könnte. Das ist ein längerer Prozess. Aber er hat ja auch schon bewiesen, dass er auch in weniger Minuten treffen kann."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern26193468:274160
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund26186264:303460
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig26147544:202449
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach26145745:311447
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt26137651:302146
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen261331047:40742
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg26126844:39542
8Werder BremenWerder BremenSV Werder26109746:38839
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim26911650:381238
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSC2698940:39135
11SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg26710937:42-531
12Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf26941333:50-1731
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0526861227:45-1830
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg26671337:47-1025
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0426651527:44-1723
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart26551626:56-3020
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9626351824:61-3714
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg26271719:52-3313
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige