Anzeige

Ex-Kapitän aus dem Kader gestrichen

Zorc: Schmelzer-Ausbootung rein "sportliche Entscheidung"

02.02.2019 15:55
Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc erklärt den Verzicht auf Marcel Schmelzer
Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc erklärt den Verzicht auf Marcel Schmelzer

BVB-Sportdirektor Michael Zorc hat die Streichung des früheren Kapitäns Marcel Schmelzer aus dem Kader für die Bundesliga-Partie bei Konkurrent Eintracht Frankfurt als "sportliche Entscheidung" bezeichnet.

"Wir haben ja schon auch eine Dichte im Kader. Das wird immer mal wieder passieren", sagte Zorc im TV-Sender "Sky" vor der Partie von Borussia Dortmund in Frankfurt.

Schmelzer war zuletzt beim BVB kein Stammspieler mehr, beim 5:1-Sieg gegen Hannover 96 in der vergangenen Woche war er in der zweiten Halbzeit eingewechselt worden.

Für den 31-Jährigen spielt in dieser Saison Achraf Hakimi auf der Außenverteidigerposition.

"Hakimi spielt hinten links überragend gut", lobte Zorc, der dennoch die Bedeutung von Schmelzer hervorhob: "Er ist für uns ganz wichtiger Spieler und wird das entsprechend professionell aufnehmen", sagte der 56-Jährige.


Weitere Aussagen von BVB-Sportdirektor Michael Zorc bei "Sky":

... zu Gegner Eintracht Frankfurt: "Das ist eine sehr große Herausforderung, ein richtiger Prüfstein. Die Eintracht ist sehr heimstark und hat natürlich ihre Stärken in der Offensive mit den Dreien, die uns auch körperlich alles abverlangen werden. Egal, wie die Spiele ausgehen. Da fließt noch viel Wasser den Rhein herunter."

... zu Paco Alcácer in der Startelf: "Der Trainer hat so entschieden. Alcácer hat diese Woche gut trainiert. Wir wollen ihn mittel und langfristig in diese Verfassung bringen. Ich weiß noch nicht, ob er so weit ist, dass er jetzt jeden dritten Tag 90 Minuten spielen könnte. Das ist ein längerer Prozess. Aber er hat ja auch schon bewiesen, dass er auch in weniger Minuten treffen kann."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige