Anzeige

Davis Cup: Erstes Quartett für Finalturnier qualifiziert

02.02.2019 12:04
Australiens Kapitän Lleyton Hewitt mit Alexei Popyrin
Australiens Kapitän Lleyton Hewitt mit Alexei Popyrin

Australien, Japan, Italien und Kasachstan sind als erste Qualifikanten in das neue Finalturnier des Davis Cups eingezogen.

Australien setzte sich ohne Probleme gegen Bosnien und Herzegowina durch, vor dem letzten Einzel stand es bereits 4:0. Italien ist beim Zwischenstand von 3:1 gegen Indien genauso wie Kasachstan, das ebenfalls 3:1 gegen Portugal führt, sicher Ende November in Madrid dabei. Japan entschied das spannende Duell gegen China mit 3:2 für sich.

Damit stehen bisher zehn von 18 Teilnehmern für das Finalturnier in der spanischen Hauptstadt fest. Die Gastgeber sowie Argentinien, Frankreich, Kroatien, Großbritannien und die USA waren gesetzt.

Deutschland kämpft gegen Ungarn ums Weiterkommen und ist nach den Erfolgen des Weltranglistendritten Alexander Zverev und Philipp Kohlschreiber auf Kurs. 

Der traditionsreiche Davis Cup wird in diesem Jahr nach einer radikalen Reform in einem neuen Format ausgetragen. Lediglich die Qualifikationsrunde wird nach dem alten System gespielt. Die Matches gehen dabei allerdings nur noch über zwei Gewinnsätze.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige