Anzeige

Schalke wird aussortierten Di Santo wohl in Istanbul los

29.01.2019 20:03
Franco Di Santo verlässt den FC Schalke 04 in Richtung Galatasaray
© getty, Maja Hitij
Franco Di Santo verlässt den FC Schalke 04 in Richtung Galatasaray

Stürmer Franco Di Santo steht unmittelbar vor einem Wechsel vom FC Schalke 04 zum türkischen Spitzenklub Galatasaray.

In den sozialen Netzwerken kursiert ein Foto, das den Argentinier am Flughafen in Düsseldorf zeigt. Das Ziel offenbar: Istanbul.

Beide Klubs sowie der Profi und sein neuer Arbeitgeber sollen sich bereits über einen Transfer einig sein, teilte der gewöhnlich gut informierte Schalke-Blogger Hassan Talib Haji via Twitter mit. Zu klären seien lediglich noch letzte Vertragsdetails. Türkische Medien hatten zuvor ebenfalls über die Personalie berichtet.

Galatasaray hat in dem früheren Bundesliga-Profi Eren Derdiyok aktuell nur einen halbwegs treffsicheren Mittelstürmer. Di Santo soll den Konkurrenzkampf im Angriff des Rekordmeisters beleben.

Auf Schalke spielte der 29-Jährige unter Trainer Domenico Tedesco zuletzt keine Rolle mehr, war seit Jahresbeginn offiziell sogar nur noch Teil der Zweitvertretung.

Di Santo wechselte 2015 für immerhin sechs Millionen Euro von Werder Bremen nach Gelsenkirchen. In 88 Pflichtspielen für die Königsblauen gelangen ihm magere 13 Treffer.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige