Anzeige

Auch Hoffenheim streckt die Fühler aus

Zakaria-Ersatz? Gladbach wirbt um England-Juwel

29.01.2019 11:05
Josh Onomah ist derzeit an Sheffield Wednesday ausgeliehen
© getty, Mark Runnacles
Josh Onomah ist derzeit an Sheffield Wednesday ausgeliehen

Zuletzt hat Mittelfeldspieler Denis Zakaria seinen Stammplatz beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach verloren. Spitzenklubs aus Italien sollen den 22-Jährigen auf dem Zettel haben. Die Fohlen schauen sich offenbar schon nach einer Alternative um.

Wie die "Sun" berichtet, zeigt die Borussia konkretes Interesse an Mittelfeld-Allrounder Josh Onomah von Tottenham Hotspur. Der 21-jährige Engländer ist noch bis zum Saisonende an den englischen Zweitligisten Sheffield Wednesday ausgeliehen, sein Vertrag in London läuft noch bis 2021.

Dem Bericht zufolge soll die mögliche Ablöse für Zakaria, der noch bis 2022 an Gladbach gebunden ist, direkt in die Verpflichtung Onomahs investiert werden. Womöglich kommt es sogar zu einem Tauschgeschäft: Zakaria wurde kürzlich erst mit den Spurs in Verbindung gebracht.


Mehr dazu: Stammplatz futsch: Flüchtet Zakaria aus Gladbach auf die Insel?


Im Falle eines Abgangs von Zakaria wäre Gladbach im Mittelfeld mit Jonas Hofmann, Florian Neuhaus, Christoph Kramer, Michaël Cuisance und Tobias Strobl noch breit aufgestellt. Dennoch pocht Trainer Dieter Hecking laut dem Bericht auf eine weitere Option.

Onomah ist vielseitig einsetzbar. Der U20-Weltmeister kann sowohl im zentralen Mittelfeld, als auch auf der linken oder rechten Seite spielen. In der laufenden Saison stand der Youngster elf Mal auf dem Platz, bereitete dabei drei Tore vor.

Neben Gladbach ist offenbar auch die TSG Hoffenheim an Onomah interessiert. Reiss Nelson, Nationalmannschaftskollege von Onomah, soll dabei helfen, das Spurs-Juwel von einem Wechsel zu überzeugen.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige