Anzeige

Wildert der BVB in England?

Dortmund hat Pulisic-Nachfolger an der Angel

23.01.2019 08:10
Wilfried Zaha (Mitte) offenbar ein Thema beim BVB
© getty, Dan Istitene
Wilfried Zaha (Mitte) offenbar ein Thema beim BVB

Borussia Dortmund ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Christian Pulisic womöglich in der englischen Premier League fündig geworden. Wilfried Zaha von Crystal Palace soll in den Planungen der BVB-Verantwortlichen erneut eine Rolle spielen.

Das berichtet "Sport Bild". Bereits im Sommer hatte sich die Borussia mit Zaha beschäftigt. Damals rief Crystal Palace allerdings eine Ablösesumme in Höhe von 50 Millionen Euro für den 26-jährigen Ivorer auf - zu viel für den BVB.

Dank der 64 Millionen Euro aus dem Verkauf von Pulisic zum FC Chelsea könnten die Dortmunder eine ähnliche Summe im Sommer allerdings problemlos stemmen.

Zaha könnte aufgrund seiner Vielseitigkeit ein idealer Spieler für BVB-Trainer Lucien Favre sein. Der Rechtsfuß kann auf beiden Offensivflügeln sowie im Sturmzentrum spielen, gilt zudem als äußerst mannschaftsdienlicher Profi. Landsmann Kolo Touré, ebenfalls lange in der Premier League aktiv, bezeichnete Zaha einst sogar als "nächsten Didier Drogba".

Die aktuellen Statistiken des Nationalspielers lesen sich allerdings eher bescheiden: In der laufenden Saison erzielte Zaha für seinen aktuellen Arbeitgeber lediglich drei Treffer in 20 Ligaspielen. Zudem legte er zwei Tore auf.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige