Anzeige

Heiner Brand warnt: WM-Titel "wird kein Selbstläufer"

22.01.2019 10:38
Lobt die Mannschaft von Christian Prokop: Heiner Brand
Lobt die Mannschaft von Christian Prokop: Heiner Brand

Ex-Bundestrainer Heiner Brand hat sich vom vorzeitigen Halbfinaleinzug der deutschen Handballer bei der Heim-WM begeistert gezeigt. "Dieser unbändige Kampfgeist, dieser Wille über das gesamte Turnier. Das ist fantastisch", sagte Brand dem "Sport-Informations-Dienst".

Jetzt traut der Weltmeistercoach von 2007 der Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) auch den ganz großen Wurf zu.

"Es wird kein Selbstläufer. Die Mannschaften werden noch einmal ein bisschen stärker. Aber jetzt ist alles möglich", sagte Brand, der keinen Wunschgegner für das Halbfinale am Freitag in Hamburg hat: "Solche Rechenspiele gehen meistens schief."

Als großen Vorteil sieht der 66-Jährige den Heimvorteil. "Es ist wie 2007. Das ist eine sensationelle Stimmung. "Das treibt die Mannschaft nach vorne und lässt die Müdigkeit vergessen. Es lässt sie immer wieder aufstehen. Das beeindruckt den Gegner und die Schiedsrichter", sagte Brand.

Das WM-Finale und das Spiel um Platz drei wird allerdings am kommenden Sonntag im dänischen Herning ausgetragen.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige