Heute Live
Ligue 1

Weltmeister rastet nach Monaco-Niederlage aus

Thierry Henry entschuldigt sich für verbale Entgleisung

20.01.2019 21:03
Thiery Henry trainiert seit Oktober die AS Monaco
© getty, Denis Doyle
Thiery Henry trainiert seit Oktober die AS Monaco

In der französischen Ligue 1 steht Trainer Thierry Henry bei der AS Monaco sportlich derzeit mächtig unter Druck. Am Rande der 1:5-Pleite des Tabellenvorletzten gegen den RC Strasbourg sind dem einstigen Weltklasse-Stürmer nun mächtig die Sicherungen durchgebrannt. 

Französische Fernsehkameras dokumentierten eine Szene, in der der Weltmeister von 1998 Strasbourgs Spieler Kenny Lala von der Seitenlinie aus heftig beschimpfte. Wörtlich nannte Henry die Großmutter des Abwehrspielers eine "Nutte". Der Verteidiger hatte sich kurz vor dem Halbzeitpfiff viel Zeit für das Ausführen eines Einwurfes herausgenommen.

Henry entschuldigte sich am Sonntag für seine Entgleisung: "Diese Worte tun mir Leid. Es es nicht das erste Mal, dass ich solche Wörter benutze. Manchmal sage ich so etwas auch auf Englisch. Ich habe einfach auf die Situation reagiert, es tut mir Leid, ich bin auch nur ein Mensch."

Henry regt sich über Videobeweis auf

Der verzögerte Einwurf war im Spiel von Samstag jedoch nicht die einzige Aktion, die Henry aus der Fassung brachte. Mitte der zweiten Halbzeit verweigerten die Unparteiischen der AS beim Stand von 1:2 einen Strafstoß.

Wie sich herausstellte, war es dem Schiedsrichtergespann in der Folge nicht möglich, die Szene mithilfe des Videoassistenten erneut zu beurteilen.

Das System stand wegen eines technischen Problems nicht zur Verfügung. "Ich würde gerne wissen, warum der Videobeweis nicht funktioniert hat. Wir lagen 1:2 zurück, wenn wir den Elfmeter verwandeln, dann steht es 2:2. Das wäre ein Wendepunkt gewesen", polterte Henry nach dem Abpfiff.   

 

38. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
21.05.2022 21:00
Clermont Foot
Clermont
1
0
Clermont Foot
Olympique Lyon
Lyon
Olympique Lyon
2
1
FC Lorient
Lorient
1
0
FC Lorient
ESTAC Troyes
ESTAC Troyes
ESTAC Troyes
1
1
FC Nantes
FC Nantes
1
1
FC Nantes
AS Saint-Étienne
Saint-Étienne
AS Saint-Étienne
1
0
Olympique Marseille
Marseille
4
1
Olympique Marseille
RC Strasbourg
Strasbourg
RC Strasbourg
0
0
Lille OSC
Lille
2
1
Lille OSC
Stade Rennes
Rennes
Stade Rennes
2
1
Paris Saint-Germain
PSG
5
3
Paris Saint-Germain
FC Metz
FC Metz
FC Metz
0
0
RC Lens
RC Lens
2
1
RC Lens
AS Monaco
AS Monaco
AS Monaco
2
1
Angers SCO
Angers
2
1
Angers SCO
Montpellier HSC
Montpellier
Montpellier HSC
0
0
Stade Brest
Stade Brest
2
2
Stade Brest
Girondins Bordeaux
Bordeaux
Girondins Bordeaux
4
2
Stade Reims
Stade Reims
2
2
Stade Reims
OGC Nizza
OGC Nizza
OGC Nizza
3
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Paris Saint-GermainParis Saint-GermainPSG38268490:365486
    2Olympique MarseilleOlympique MarseilleMarseille38218963:382571
    3AS MonacoAS MonacoAS Monaco38209965:402569
    4Stade RennesStade RennesRennes382061282:404266
    5OGC NizzaOGC NizzaOGC Nizza382071152:361666
    6RC StrasbourgRC StrasbourgStrasbourg381712960:431763
    7RC LensRC LensRC Lens3817111062:481462
    8Olympique LyonOlympique LyonLyon3817111066:511561
    9FC NantesFC NantesFC Nantes3815101355:48755
    10Lille OSCLille OSCLille3814131148:48055
    11Stade BrestStade BrestStade Brest381391649:57-848
    12Stade ReimsStade ReimsStade Reims3811131443:44-146
    13Montpellier HSCMontpellier HSCMontpellier381271949:61-1243
    14Angers SCOAngers SCOAngers3810111744:55-1141
    15ESTAC TroyesESTAC TroyesESTAC Troyes389111837:53-1638
    16FC LorientFC LorientLorient388121835:63-2836
    17Clermont FootClermont FootClermont38992038:69-3136
    18AS Saint-ÉtienneAS Saint-ÉtienneSaint-Étienne387112042:77-3532
    19FC MetzFC MetzFC Metz386131935:69-3431
    20Girondins BordeauxGirondins BordeauxBordeaux386131952:91-3931
    • Champions League
    • Champions League Quali.
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • Das am 22.08.2021 wegen Tumulten auf und neben dem Spielfeld abgebrochene Spiel des 3. Spieltages OGC Nice gegen Olympique Marseille wurde nach einer Entscheidung des Ligaverbandes auf neutralem Platz und unter Ausschluss der Öffentlichkeit neu angesetzt. Zudem wurden Nice zwei Punkte abgezogen, einer davon auf Bewährung.

    Torjäger 2021/2022

    #Spieler11mTore
    1Paris Saint-GermainKylian Mbappé428
    2AS MonacoWissam Ben Yedder825
    3Olympique LyonMoussa Dembélé521
    Stade RennesMartin Terrier221
    5OGC NizzaAndy Delort318