Anzeige

Dritte Pleite in Folge - Nächste Nullrunde für Nowitzki

20.01.2019 04:30
Dirk Nowitzki geht erneut leer aus
Dirk Nowitzki geht erneut leer aus

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki ist in seinem 15. Saisonspiel für die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Profiliga NBA zum vierten Mal ohne Punkte geblieben.

Der 40-Jährige kam bei der 99:111-Niederlage bei den Indianer Pacers knapp zehn Minuten zum Einsatz, verbuchte dabei aber nur einen Rebound. Nationalspieler Maximilian Kleber erzielte drei Punkte.

Auch Jungstar Luka Doncic (acht Punkte) blieb beim Spitzenteam der Eastern Conference weit unter seinen Möglichkeiten. Für die Mavericks war es die dritte Niederlage nacheinander, sie verlieren die Play-off-Plätze damit weiter aus den Augen.

Dennis Schröders Patzer kostet OKC fast den Sieg

Erfolgreicher als Nowitzki und Kleber waren ihre deutschen NBA-Kollegen Daniel Theis und Dennis Schröder. Theis steuerte fünf Punkte zum 113:105 seiner Boston Celtics bei den Atlanta Hawks bei, Schröder erzielte beim 117:115 seiner Oklahoma City Thunder bei den Philadelphia 76ers 21 Punkte, hätte aber beinahe eine Niederlage verschuldet.

Beim Stand von 113:113 warf Schröder zehn Sekunden vor Schluss mit einem schlechten Pass den Ball in die Hände von Jimmy Butler, der die Sixers auf 115:113 nach vorn brachte. Paul George rettete OKC anschließend mit einem Dreier, den er trotz eines Foulspiels traf.

Für Schröder war es erst das zweite Spiel in diesem Jahr mit einer Ausbeute von mehr als 20 Punkten, 14 gelangen ihm am Samstag allein im zweiten Viertel. Bester Werfer der Gäste war George (31).

OKC steht im Westen mit 27 Siegen und 18 Niederlagen auf dem dritten Platz. Am Montag geht es mit einem Spiel bei den New York Knicks weiter.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige