Anzeige

Reschke aktiv auf dem Transfermarkt

VfB Stuttgart findet neuen Stürmer in Polen

17.01.2019 10:07
Michael Reschke ist auf Stürmersuche offenbar fündig geworden
© getty, Alex Grimm
Michael Reschke ist auf Stürmersuche offenbar fündig geworden

Der VfB Stuttgart ruht sich nicht auf seinen bisherigen Winter-Transfers aus. Nach Alexander Esswein (Hertha BSC), Steven Zuber (1899 Hoffenheim) und Ozan Kabak (Galatasaray) hat Sportvorstand Michael Reschke offenbar noch einen neuen Spieler an der Angel.

Nach Informationen des "kicker" hat der VfB Stuttgart Interesse an Stürmer Karol Swiderski. Der 21-jährige Pole spielt in seiner Heimat bei Jagiellonia Białystok in der Ekstraklasa und hat in der laufenden Saison bereits acht Tore in 17 Liga-Spielen erzielt.

Swiderski ist im Angriff vielseitig einsetzbar. Zuhause ist der Pole im Sturmzentrum, der 21-Jährige fühlt sich aber auch auf den Außenbahnen wohl. 


Mehr dazu: Medien: Bayern mischt bei Stuttgarter Kabak-Deal mit


VfB-Manager Reschke würde gerne einen neuen Stürmer als Alternative für Ex-Nationalspieler Mario Gomez verpflichten. Seit dem Abgang von Daniel Ginczek fehlt ein echter Ersatz für das Sturmzentrum.

Konkurrenz in den Transferverhandlungen bekommt Stuttgart aber laut "kicker" von italienischen Klubs sowie aus Griechenland von PAOK Saloniki. Angeblich hat PAOK Swiderskis Verein Jagiellonia Białystok bereits zwei Millionen Euro für den Transfer angeboten.


Mehr dazu: Reschke stellt weitere Transfers in Aussicht


Kürzlich hatte Sportvorstand Reschke weitere Transfers angekündigt. "Wir haben noch ein, zwei Ideen, die wir prüfen werden", hatte der 61-Jährige am Sonntag im "SWR" erklärt.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige