Anzeige

Stuttgart holt Rekord-Transfer

Galatasaray bestätigt Kabak-Wechsel zum VfB

16.01.2019 16:42
Ozan Kabak (l.) wechselt zum VfB Stuttgart
© getty, Alexander Scheuber
Ozan Kabak (l.) wechselt zum VfB Stuttgart

Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart nimmt den türkischen Innenverteidiger Ozan Kabak von Galatasaray Istanbul als dritten Neuzugang in der Winterpause unter Vertrag.

Wie der türkische Meister auf seiner Webseite bestätigte, wechselt das Toptalent zum abstiegsgefährdeten Tabellen-16.

"Ich wünsche ihm alles Gute in seinem neuen Klub und seiner neuen Karriere", sagte Vereinspräsident Mustafa Cengiz. VfB-Sportvorstand Michael Reschke wollte sich am Mittwoch allerdings nicht dazu äußern.

Für den 18-jährigen Kabak soll der VfB laut türkischen Medienberichten eine Ablöse von elf bis zwölf Millionen Euro bezahlen. Kabak wäre damit der teuerste Transfer der Stuttgarter Vereinsgeschichte.

Die bisher höchste Transferentschädigung zahlten die Schwaben im vergangenen Sommer für den Rechtsverteidiger Pablo Maffeo. Er kam für etwa neun Millionen Euro von Manchester City.

Kabak ist nach den beiden Offensivspielern Alexander Esswein (Hertha BSC) und Steven Zuber (1899 Hoffenheim), die beide auf Leihbasis kommen, der dritte Neuzugang der Stuttgarter vor dem Beginn der Rückrunde am kommenden Wochenende.

Gegenüber "Sky" bestätigte VfB-Sportdirektor Michael Reschke, dass sich die Stuttgarter im Wintertransferfenster noch nach "ein, zwei Alternativen und Varianten" umschauen. Die erste Variante scheint nun gefunden.

In der laufenden Saison kommt Kabak auf 17 Einsätze, sein Profi-Debüt feierte er erst im Mai 2018.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige