Anzeige

Drei weitere Nationen beim Asien-Cup im Achtelfinale

14.01.2019 19:29
Thailands Spieler feiern nach dem Remis gegen die Vereinigten Arabischen Emirate
Thailands Spieler feiern nach dem Remis gegen die Vereinigten Arabischen Emirate

Die Vereinigten Arabischen Emirate, Thailand und Bahrain haben beim Asien-Cup das Achtelfinale erreicht. Als Letzter der Gruppe A ist nur Indien ausgeschieden.

Die gastgebenden Emirate beendeten die Vorrundengruppe nach einem 1:1 (1:1) gegen Thailand als Erster. Indien verpasste den erstmaligen Einzug in die K.o.-Runde durch eine 0:1 (0:0)-Niederlage gegen Bahrain, die durch einen verwandelten Foulelfmeter in der Nachspielzeit zustande kam.

Thailand trifft am Sonntag in Al-Ain auf den Zweiten der Gruppe B, China oder Südkorea. Die Emirate spielen einen Tag später gegen einen der Gruppen-Dritten. Wie es für Bahrain weitergeht, steht erst fest, wenn die besten Drittplatzierten der Vorrunde ermittelt wurden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige