Anzeige

Brasilianer verwundert über Heidel-Aussagen

Naldo über Schalke-Abgang: "Mitspieler waren geschockt"

14.01.2019 10:10
Naldo spielte zweieinhalb Jahre für den FC Schalke 04
Naldo spielte zweieinhalb Jahre für den FC Schalke 04

Anfang Januar endete nach zweieinhalb Jahren die Liaison zwischen Naldo und dem FC Schalke 04. Nun hat der langjährige Bundesliga-Profi verraten, wie seine ehemaligen Teamkollegen auf den überraschenden Abschied reagiert haben.

"Ich habe meine Mitspieler über meinen Entschluss per Handy informiert - sie waren geschockt, was mir letztlich noch mehr wehgetan hat", sagte Naldo im "kicker". "In diesen Momenten hat man gemerkt, dass wir alle keine Maschinen sind, sondern Menschen mit Emotionen."

Der Brasilianer, inzwischen beim AS Monaco unter Vertrag, habe sich "sehr über Zuspruch gefreut". Er bedauerte, dass er sich nicht mehr persönlich von der Mannschaft verabschieden konnte. Dies werde er nachholen, "sobald es meine Zeit zulässt".

Die Zeit auf Schalke empfand Naldo als "als außergewöhnlich intensiv". Zudem sei ihm im Dress des Revierklubs das wichtigste Tor seiner Karriere gelungen: der Kopfballtreffer zum 4:4-Endstand im Revierderby gegen Borussia Dortmund im November 2017.

Deshalb sei ihm die Entscheidung, den Klub zu verlassen, "tatsächlich nicht leichtgefallen. Aber die Zeit rund um Weihnachten und den Jahreswechsel habe ich sehr nachdenklich verbracht", gewährte Naldo tiefe Einblicke in sein Seelenleben. "Obwohl etwas Neues begonnen hat, auf das ich mich sehr freue, ist so ein spezieller Abschied natürlich mit besonders vielen Emotionen verbunden. Man kann schon sagen, dass ich irgendwie traurig war, zu gehen."


Mehr dazu: Naldo kann sich Rückkehr zum FC Schalke 04 vorstellen


Naldo: "Geld war nicht der Grund für meinen Wechsel"

Christian Heidels Andeutung, er wäre vor allem wegen des lukrativen Angebotes nach Monaco gewechselt, wollte Naldo nicht einfach so stehen lassen. "Über diese Aussage habe ich mich etwas gewundert. Geld war nicht der Grund für meinen Wechsel, sondern allein der sportliche Aspekt."

Letztlich habe die Kombination aus Trainer (Thierry Henry), Stadt und der Idee, dass er bei Monaco als Führungsspieler auf dem Platz gefordert ist, gepasst. "Dass der Vertrag dann auch vernünftig sein muss, ist doch klar", sagte der 36-Jährige und fügte hinzu: "Ich spüre, dass das vor allem die Fans richtig einzuordnen wissen."

Für die Zukunft wünscht der Innenverteidiger den Königsblauen nur das Beste. "Der Verein mit diesen unglaublichen Fans gehört einfach auf die internationalen Plätze", betonte Naldo und schielte bereits auf die neue Spielzeit: "Wir können über den Pokal in die Europa League einziehen, ein Abschiedsspiel mit Monaco auf Schalke wäre doch 'was Schönes."

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund18143145:182745
2Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern18123339:192039
3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach18113437:181936
4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1894531:181331
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1893637:241330
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1884628:24428
7Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1876529:28127
81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1867533:26725
9Werder BremenWerder BremenSV Werder1874729:29025
10Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1873826:30-424
111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051866620:24-424
12FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 041863922:25-321
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1856722:28-621
14Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf1863921:34-1321
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1836926:31-515
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart18421214:38-2414
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9618251117:36-1911
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg18251115:41-2611
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige