Anzeige

DHB-Gala gegen Brasilien wird zum Straßenfeger

13.01.2019 15:25

Die deutschen Handballer erweisen sich bei der Heim-WM weiter als Zuschauermagnet. Den zweiten Gruppensieg der Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) am Samstag gegen Brasilien (34:21) verfolgten im "ZDF" im Schnitt 7,92 Millionen Fans. Das macht einen starken Marktanteil von 31,7 Prozent.

"Das ist natürlich überragend. Fast jeder Dritte hat beim Handball eingeschaltet. Diese Euphorie spüren wir", sagte DHB-Sportvorstand Axel Kromer bei einer Pressekonferenz am Sonntag in Berlin. Die Partie gegen Brasilien sei "der finale Startschuss für richtig Vollgas-Handball".

Die Einschaltquote lag damit im zweiten Vorrundenspiel höher als beim deutschen Auftaktsieg gegen Korea (6,11 Millionen/23,6 Prozent).

Nächster Gegner der DHB-Auswahl ist Russland am Montag (18:00 Uhr), am Dienstag geht es gegen Titelverteidiger Frankreich (20:30 Uhr).

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige