Anzeige

BVB-Star spricht über Reservisten-Rolle

Mario Götze verrät: "Beginn der Saison war sehr bitter"

13.01.2019 11:41
Mario Götze hat sich in Dortmund wieder ins Rampenlicht gespielt
Mario Götze hat sich in Dortmund wieder ins Rampenlicht gespielt

Mario Götze blickt bei Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund auf eine wechselhafte Hinrunde zurück. Besonders zum Saisonstart litt der 26-Jährige beim BVB unter seiner Reservisten-Rolle.

"Es gibt Phasen, in denen nicht alles nach Plan läuft. Natürlich wünscht man sich diese Zeiten nie. Der Beginn der Saison war schon sehr bitter, das muss ich zugeben", erklärte Mario Götze im Interview mit der "Welt".

Zum Saisonstart saß der Rechtsfuß unter Trainer Lucien Favre meist nur auf der Bank. Mittlerweile gehört Götze aber wieder zum Stammpersonal. 

Ein BVB-Abgang sei allerdings nie Thema gewesen: "Ich bin kein Spieler, der so schnell sagt: 'Ich haue hier ab. Ich bin Mannschaftssportler, denke zunächst einmal an das Team und mache keinen Stunk!"

Götze: "Schöpfe Kraft für die nächsten Monate"

Vielmehr sieht Götze auch die positive Seite des Reservisten-Daseins. "Es kommt darauf an, zu reflektieren und gerade auch aus Tiefen die richtigen Schlüsse zu ziehen. Es gibt für mich nur einen Weg – weiter an mir zu arbeiten, weiter mein Bestes zu geben", so der 63-fache deutsche Nationalspieler.

Umso zufriedener ist der Mittelfeldspieler mit seiner Einsatzzeit zum Ende der Hinrunde: "Die Art und Weise wie das Jahr endete, war sehr positiv für mich. Daraus schöpfe ich Kraft für die nächsten Monate."


Mehr dazu: Lucien Favre im ultimativen Lobmodus


Aktuell konzentriert sich der Weltmeister von 2014 vor allem auf die Borussia. Eine Rückkehr in die Nationalmannschaft spiele daher nur eine untergeordnete Rolle. 

Auch wenn die Elf von Bundestrainer Joachim Löw "immer ein Thema" sei und dieses "sich irgendwann vielleicht auch wieder stellen" würde, beschäftige sich Götze damit "gerade relativ wenig".

Götze: BVB kommt "an erster Stelle"

"Ich habe im Verein Aufgaben. Sie kommen an erster Stelle", versicherte der Offensiv-Allrounder, der hinsichtlich einer Rückkehr zur DFB-Elf "sehr entspannt" sei.

Götze war von Löw im vergangenen Jahr nicht für die WM-Endrunde in Russland nominiert worden. Sein 63. und bislang letztes Länderspiel bestritt der Schütze von Deutschlands 1:0-Siegtreffer im WM-Finale 2014 gegen Argentinien im November 2017 gegen Frankreich (2:2). Dennoch halten der 26-Jährige und Löw weiter Kontakt: "Gelegentlich schreiben wir uns."

Götze schließt DFB-Rücktritt vorerst aus

Einen Rücktritt aus der Nationalelf auch mit Blick auf den einsetzenden Umbruch im Team des DFB zieht der BVB-Star "zum jetzigen Zeitpunkt nicht" in Betracht: "Die Tatsache, dass neue junge Spieler in die Mannschaft kommen, ist für die Nationalelf genauso normal wie für eine Vereinsmannschaft."

Mit Borussia Dortmund liegt Götze aktuell auf Titelkurs. Sechs Punkte Vorsprung trennen den Tabellenführer Borussia Dortmund vom ersten Verfolger Bayern München. Zum Rückrundenauftakt erwartet die Schwarz-Gelben aber ein echter Härtetest.

Am kommenden Samstagabend (18:30 Uhr) reist die Borussia zum Spitzenspiel beim Tabellenvierten RB Leipzig.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern26193468:274160
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund26186264:303460
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig26147544:202449
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach26145745:311447
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt26137651:302146
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen261331047:40742
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg26126844:39542
8Werder BremenWerder BremenSV Werder26109746:38839
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim26911650:381238
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSC2698940:39135
11SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg26710937:42-531
12Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf26941333:50-1731
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0526861227:45-1830
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg26671337:47-1025
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0426651527:44-1723
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart26551626:56-3020
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9626351824:61-3714
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg26271719:52-3313
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige