Anzeige

Mainz-Coach hadert nach Doppeltest mit der "Haltung"

12.01.2019 18:32
Sandro Schwarz ist mit der Haltung seines Teams nicht zufrieden
Sandro Schwarz ist mit der Haltung seines Teams nicht zufrieden

Die beiden Fußball-Bundesligisten SC Freiburg und FSV Mainz 05 haben sich auch im zweiten Testspiel im spanischen Estepona mit 2:2 getrennt.

Zum Abschluss der Trainingslager in Spanien trafen die Teams am Samstag zweimal aufeinander, beide Male hatten die Mainzer eine 2:0-Führung aus der Hand gegeben. 

"Wenn wir umsetzen, was besprochen war, gut verteidigen und aggressiv sind, sind wir gut. Wenn wir weniger machen, dann nervt es, die Spiele nicht zu gewinnen", resümiert Mainz-Coach Sandro Schwarz die Leistung seins Teams. "Wir haben in dieser Woche dreimal 2:0 geführt und dennoch kein Spiel gewonnen. Das liegt einfach an der Haltung. Es darf uns nicht schon während des Spiels gut gehen, weil wir das Ergebnis haben. Man muss immer am Ergebnis schrauben, konsequent bleiben. Ist das nicht der Fall, werden wir bestraft."

"Das Fazit des Trainingslagers ist unter dem Strich absolut positiv, wir haben gut gearbeitet und sind vorbereitet. Wir haben einen Kader mit viel Konkurrenzkampf, viele Spieler sind näher rangekommen", so der 05-Trainer abschließend.

Am kommenden Samstag ist Mainz beim VfB Stuttgart zu Gast, die Breisgauer starten zur gleichen Zeit bei Pokalsieger Eintracht Frankfurt in die Rückrunde.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige