Anzeige

Hakimi gesteht: "Ja, darüber haben wir gesprochen"

BVB-Duo spricht über mögliche gemeinsame Zeit bei Real

12.01.2019 18:12
BVB-Duo Achraf Hakimi (l.) und Paco Alcácer spricht über mögliche gemeinsame Zeit bei Real Madrid
BVB-Duo Achraf Hakimi (l.) und Paco Alcácer spricht über mögliche gemeinsame Zeit bei Real Madrid

Im Sommer 2018 sicherte sich Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund die Dienste von Achraf Hakimi und Paco Alcácer. Während der BVB Barca-Leihgabe Alcácer mittlerweile fest an sich gebunden hat, wird Hakimi 2020 wohl in den Schoß von Real Madrid zurückkehren. Ein Weg, den sich offenbar auch Alcácer vorstellen kann.

Als Gäste des spanischen Radiosenders "Onda Cero" gestanden Hakimi und Alcácer, dass sie sich durchaus schon über die Möglichkeit ausgetauscht haben, eines Tages Seite an Seite für die Königlichen zu kicken. "Ja, darüber haben wir gesprochen", so der 20-jährige Außenverteidiger Hakimi.

Der marokkanische Nationalspieler gibt jedoch zu bedenken, dass sein Leihvertrag erst 2020 ausläuft. Bis dahin könne noch sehr viel passieren. 

Auch Alcácer bestätigte auf Nachfrage, dass derzeit nur Borussia Dortmund eine Rolle für ihn spiele. "Will ich für Real spielen? Ich konzentriere mich nur darauf, wo ich gerade bin", stellte der Spanier klar.

Paco Alcácer beim BVB ein "besserer Spieler"

Alcácer sorgt seit seinem Wechsel zum BVB für Furore. Obwohl er meist nur als Joker das Spiel der Schwarzgelben belebt, konnte der 25-Jährige bereits zwölf Ligatore erzielen. Im Schnitt trifft er alle 42 Minuten in der Bundesliga.

Der Schlüssel zu dieser Ausbeute sei schlicht Selbstvertrauen. In Dortmund spüre er, dass man ihn brauche. Während er in Barcelona nur einer von vielen war, fühle er sich nun als "kompletterer Akteur", sei ein "besserer Spieler" und "besserer Mensch". Der Wechsel nach Dortmund sei eine "gute Option" gewesen und alles habe sich gut entwickelt.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern26193468:274160
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund26186264:303460
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig26147544:202449
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach26145745:311447
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt26137651:302146
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen261331047:40742
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg26126844:39542
8Werder BremenWerder BremenSV Werder26109746:38839
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim26911650:381238
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSC2698940:39135
11SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg26710937:42-531
12Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf26941333:50-1731
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0526861227:45-1830
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg26671337:47-1025
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0426651527:44-1723
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart26551626:56-3020
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9626351824:61-3714
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg26271719:52-3313
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige