Anzeige

Tipps für den Nachfolger

Robben rät Hudson-Odoi: "Nicht glücklich sein"

12.01.2019 12:18
Arjen Robben verlässt den FC Bayern im Sommer
Arjen Robben verlässt den FC Bayern im Sommer

FC-Bayern-Star Arjen Robben hat seinen designierten Nachfolger Callum Hudson-Odoi gelobt und ihm erste Ratschläge gegeben, wie er bei den Bayern zurechtkommen könnte. 

"Er ist einer der besten jungen Spieler in Europa", adelte Robben den Chelsea-Youngster, der vom FCB intensiv umworben wird, gegenüber "beIN Sports".

Der Niederländer, der München im Sommer verlässt, riet Odoi: "Du sieht besser zu, dass du deine Chance bekommst, und wenn du diese dann erhältst, musst du die Chance nutzen."

Für junge Spieler liefe es immer gleich ab, meinte der Bayern-Star: "Zuerst musst du den großen Schritt machen, um etwas zu erreichen: ein Profi-Fußballer auf höchstem Niveau zu werden, einen Job im ersten Team zu bekommen und deinen Platz zu finden."


Mehr dazu: Hudson-Odoi: Der (noch zuviel) mit dem Ball tanzt


Der Sprung ins Profi-Team einer Spitzenmannschaft sei das eine. "Aber besonders wichtig ist es, dort auch zu bleiben", erklärte Robben. "Das wird manchmal vergessen und ist oft schwieriger als überhaupt Fußballer zu werden."

Robben appelliert an Hudson-Odois Ehrgeiz

Der 34-Jährige appellierte vor allem an Hudson-Odois Ehrgeiz: "Du musst dich jedes Spiel, jede Saison beweisen und darfst nicht zufrieden sein. Du solltest einfach nicht glücklich sein, wenn du nur etwas Kleines erreicht hast."

Wohin Robben im Sommer wechselt, ist noch ungewiss. Für die rechte Außenbahn sucht der FC Bayern aber offenbar einen Nachfolger, den er in Hudson-Odoi gefunden haben will. Die Verhandlungen mit dem FC Chelsea dauern allerdings noch an.


Mehr dazu: Poker um Hudson-Odoi: Chelsea-Coach attackiert Bayern


 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund17133144:182642
2Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern17113336:181836
3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach17103436:181833
4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1794431:171431
5VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1784527:22528
6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1783634:231127
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1767432:23925
8Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1766526:27-124
9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1773726:29-324
10Werder BremenWerder BremenSV Werder1764728:29-122
11SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1756621:25-421
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051756617:22-521
13FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 041753920:24-418
14Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf1753919:33-1418
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1736825:29-415
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart17421112:35-2314
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9617251017:35-1811
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg17251014:38-2411
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige