Anzeige

Alessandro Schöpf rettet Schalker Remis gegen Genk

11.01.2019 18:02
Alessandro Schöpf traf für den FC Schalke 04
Alessandro Schöpf traf für den FC Schalke 04

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat im ersten Testspiel der neuen Saison ein 2:2 gegen den belgischen Spitzenklub KRC Genk erreicht.

Im Trainingslager im spanischen Benidorm trafen Mark Uth (19.) und Alessandro Schöpf (57.) für den Tabellen-13. der Fußball-Bundesliga.

Sebastian Dewaest und Leandro Trossard hatten die Belgier zuvor jeweils in Führung gebracht. Beide Teams hatten in der zweiten Halbzeit viel gewechselt.

In der Schlussphase musste auch Schalkes Innenverteidiger Salif Sané ausgetauscht werden. Den Rückrundenauftakt bestreitet der Revierclub am 20. Januar gegen den VfL Wolfsburg.

"Die Jungs haben das offensiv richtig gut gemacht", erklärte S04-Trainer Domenico Tedesco nach der Partie: "Wir haben es geschafft, oft im gegnerischen Angriffsdrittel zu sein und haben uns dort einige gute Torchancen erarbeitet."


Schalke 04: Fährmann (46. Nübel) – Caligiuri (84. Goller), Sané (89. Riether), Nastasic, Oczipka – Schöpf (80. Fontein), Stambouli, Rudy (67. Mascarell), Konoplyanka (62. Kutucu) – Skrzybski (67. Wright), Uth (46. McKennie)

KRC Genk: Jackers – Aidoo (62. Weigers), Dewaest (62. Wouters), Uronen (62. Lucumi) – Trossard (62. Borges), Malinovskyi (62. Heynen), Berge (62. Pietrowski), De Norre (62. Zhegrova) – Pozuelo (62. Ndongala) – Samatta (62. Paintsil), Gano (62. Ingvartsen)

Tore: 0:1 Dewaest (17.), 1:1 Uth (19.), 1:2 Trossard (30.), 2:2 Schöpf (57.)

Schiedsrichter: Hernandez (Spanien)

Zuschauer: 700

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige