Anzeige

Elf-Millionen-Euro-Angebot?

VfB greift für Pavard-Nachfolger wohl tief in die Tasche

11.01.2019 13:05
Ozan Kabak wird mit mehreren Topklubs in Verbindung gebracht
Ozan Kabak wird mit mehreren Topklubs in Verbindung gebracht

Benjamin Pavard wechselt im Sommer 2019 vom Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart zum FC Bayern München. Die Suche nach einem geeigneten Nachfolger läuft im Schwabenland offenbar auf Hochtouren.

Wie die "Sport Bild" berichtet, wollen die Stuttgarter Ozan Kabak von Galatasaray verpflichten. Ein Angebot in Höhe von elf Millionen Euro soll bereits beim türkischen Spitzenklub eingegangen sein.

Damit wäre Kabak der teuerste Transfer der VfB-Geschichte. Dieser ist bislang Pablo Maffeo, der im Sommer für neun Millionen Euro von Manchester City nach Stuttgart wechselte.

Kabak schaffte den Sprung ins Profiteam der Löwen vom Bosporus erst in dieser Saison - und schlug direkt ein.

Obwohl er erst 18 Jahre alt ist, gehört der Türke bei Galatasaray zum unumstrittenen Stammpersonal. In 17 Pflichtspielen stand Kabak nur einmal nicht über die volle Distanz auf dem Platz.

In seinem Heimatland wird Kabak längst als Shootingstar gefeiert und mit einem der besten Innenverteidiger der Welt, Virgil van Dijk vom FC Liverpool, verglichen.

Zahlreiche Topklubs buhlen um Ozan Kabak

Kabaks Vertrag in der Türkei läuft noch bis 2020. Galatasaray ist offenbar darum bemüht, das Arbeitspapier des Junioren-Nationalspielers zu verlängern. Schließlich gilt Kabak als langfristiger Hoffnungsträger.

Doch angesichts der finanzstarken Interessenten, ist ein dauerhafter Verbleib von Kabak unwahrscheinlich. Manchester United, Manchester City, AS Rom, Inter Mailand, Juventus Turin und Atlético Madrid sollen die Fühler nach dem Abwehr-Juwel ausgestreckt haben.

Sollte einer der Klubs Ernst machen, dürften auch die Chancen des VfB Stuttgart sinken.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund17133144:182642
2Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern17113336:181836
3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach17103436:181833
4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1794431:171431
5VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1784527:22528
6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1783634:231127
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1767432:23925
8Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1766526:27-124
9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1773726:29-324
10Werder BremenWerder BremenSV Werder1764728:29-122
11SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1756621:25-421
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051756617:22-521
13FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 041753920:24-418
14Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf1753919:33-1418
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1736825:29-415
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart17421112:35-2314
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9617251017:35-1811
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg17251014:38-2411
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige