Anzeige

Elf-Millionen-Euro-Angebot?

VfB greift für Pavard-Nachfolger wohl tief in die Tasche

11.01.2019 13:05
Ozan Kabak wird mit mehreren Topklubs in Verbindung gebracht
Ozan Kabak wird mit mehreren Topklubs in Verbindung gebracht

Benjamin Pavard wechselt im Sommer 2019 vom Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart zum FC Bayern München. Die Suche nach einem geeigneten Nachfolger läuft im Schwabenland offenbar auf Hochtouren.

Wie die "Sport Bild" berichtet, wollen die Stuttgarter Ozan Kabak von Galatasaray verpflichten. Ein Angebot in Höhe von elf Millionen Euro soll bereits beim türkischen Spitzenklub eingegangen sein.

Damit wäre Kabak der teuerste Transfer der VfB-Geschichte. Dieser ist bislang Pablo Maffeo, der im Sommer für neun Millionen Euro von Manchester City nach Stuttgart wechselte.

Kabak schaffte den Sprung ins Profiteam der Löwen vom Bosporus erst in dieser Saison - und schlug direkt ein.

Obwohl er erst 18 Jahre alt ist, gehört der Türke bei Galatasaray zum unumstrittenen Stammpersonal. In 17 Pflichtspielen stand Kabak nur einmal nicht über die volle Distanz auf dem Platz.

In seinem Heimatland wird Kabak längst als Shootingstar gefeiert und mit einem der besten Innenverteidiger der Welt, Virgil van Dijk vom FC Liverpool, verglichen.

Zahlreiche Topklubs buhlen um Ozan Kabak

Kabaks Vertrag in der Türkei läuft noch bis 2020. Galatasaray ist offenbar darum bemüht, das Arbeitspapier des Junioren-Nationalspielers zu verlängern. Schließlich gilt Kabak als langfristiger Hoffnungsträger.

Doch angesichts der finanzstarken Interessenten, ist ein dauerhafter Verbleib von Kabak unwahrscheinlich. Manchester United, Manchester City, AS Rom, Inter Mailand, Juventus Turin und Atlético Madrid sollen die Fühler nach dem Abwehr-Juwel ausgestreckt haben.

Sollte einer der Klubs Ernst machen, dürften auch die Chancen des VfB Stuttgart sinken.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern26193468:274160
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund26186264:303460
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig26147544:202449
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach26145745:311447
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt26137651:302146
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen261331047:40742
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg26126844:39542
8Werder BremenWerder BremenSV Werder26109746:38839
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim26911650:381238
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSC2698940:39135
11SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg26710937:42-531
12Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf26941333:50-1731
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0526861227:45-1830
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg26671337:47-1025
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0426651527:44-1723
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart26551626:56-3020
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9626351824:61-3714
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg26271719:52-3313
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige