Anzeige

Man muss "Opfer bringen"

Sancho warnt Hudson-Odoi: Wechsel "nicht so leicht"

11.01.2019 10:09
BVB-Youngster Jadon Sancho warnt FC-Bayern-Flirt Callum Hudson-Odoi
BVB-Youngster Jadon Sancho warnt FC-Bayern-Flirt Callum Hudson-Odoi

Im Sommer 2017 verließ Jadon Sancho seine englische Heimat und schloss sich Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund an. Beim BVB schreibt der 18-Jährige seitdem an seiner Erfolgsgeschichte. Nun äußerte sich der Youngster unter anderem zu seinem Landsmann Callum Hudson-Odoi, der vom FC Bayern umworben wird.

"Wir sind gute Freunde. Wir haben zusammen für England gespielt. Ich weiß, was er alles drauf hat. Er kann der Nächste sein, der groß rauskommt", lobte Sancho das Talent des FC Chelsea im Rahmen des BVB-Trainingslagers im Gespräch mit den Medien. Gemeinsam gewannen Sancho und Hudson-Odoi die U17-Weltmeisterschaft 2017. 

Kein Wunder also, dass sich der Bayern-Flirt ob des Angebots des deutschen Rekordmeisters auch an seinen Landsmann gewendet hat. "Ich habe ihm erzählt, dass die Bundesliga eine gute Liga ist", erklärt Sancho. Hudson-Odoi solle "einfach das machen, was das Beste für ihn ist und bei dem er sich wohl fühlt".

Persönlich sei er "sehr glücklich", sich für den Wechsel ins deutsche Oberhaus entschieden zu haben, warnt seine derzeit heiß begehrten Landsleute jedoch auch davor, den Schritt auf die leichte Schulter zu nehmen.

Sancho: Englische Youngster arbeiten hart

"Es ist nicht so leicht, hierherzukommen und sich zu behaupten. Die Leute denken das vielleicht, weil es für mich so gut läuft, aber es ist hart. Man muss auf viele Dinge wie Familie oder Freunde verzichten, Opfer für den Fußball bringen. Dafür braucht man eine starke Mentalität."


Mehr dazu: Medien: FC Chelsea akzeptiert Offerte des FC Bayern für Callum Hudson-Odoi


Er wisse zudem nicht, ob die gehypten englischen Talente wirklich besser als die deutschen sind. "Ich weiß nur, dass sie sehr hart für ihre Chance arbeiten. Sie wollen auch ihren Familien helfen, einfach jemand werden, der positiv in Erinnerung bleibt", führt Sancho aus. Auf Jugendebene sei der deutsche Fußball allerdings "aggressiver" als der Insel-Kick.

Sancho, der sich in der Hinrunde zu einem der besten Scorer der Bundesliga mauserte und mit seinen Leistungen bereits hochkarätige Interessenten angelockt hat, sieht seine Zeit in Dortmund durchweg positiv. "Ich bin Dortmund sehr dankbar, diese Chance zu bekommen. Ich will weiter hart arbeiten und mich der Welt zeigen. Ich bin glücklich, ein Teil dieses Klubs zu sein und will mit ihm Geschichte schreiben."

BVB-Youngster warnt vorm FC Bayern

Ein erster Schritt in die Geschichtsbücher wäre der Gewinn der Meisterschaft 2019. Damit das gelingt, will der Youngster mit den Borussen "so weitermachen wie bisher". Sancho warnt allerdings vor dem Verfolger FC Bayern. "Bayern steht nur sechs Punkte hinter uns und jede Mannschaft wird versuchen, uns Punkte wegzunehmen. Daher müssen wir weiter hart arbeiten. Wir haben noch nichts gewonnen."

Mit neun Vorlagen und sechs Toren in der Liga hat Sancho großen Anteil am Höhenflug der Dortmunder. Der englische Nationalspieler, der für 7,5 Millionen Euro zum BVB wechselte, hat seinen Wert mittlerweile etwa verzehnfacht.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund17133144:182642
2Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern17113336:181836
3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach17103436:181833
4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1794431:171431
5VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1784527:22528
6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1783634:231127
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1767432:23925
8Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1766526:27-124
9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1773726:29-324
10Werder BremenWerder BremenSV Werder1764728:29-122
11SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1756621:25-421
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051756617:22-521
13FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 041753920:24-418
14Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf1753919:33-1418
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1736825:29-415
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart17421112:35-2314
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9617251017:35-1811
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg17251014:38-2411
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige