Anzeige

Lazio-Fans sorgen für Eklat bei Gründungsfeierlichkeiten

09.01.2019 10:53
Fans von Lazio Rom fallen regelmäßig negativ auf
© AFP/SID/FILIPPO MONTEFORTE
Fans von Lazio Rom fallen regelmäßig negativ auf

Bei den Feierlichkeiten zum 119. Gründungsjubiläum des italienischen Fußball-Erstligisten Lazio Rom ist es zu Zusammenstößen zwischen Fans und Sicherheitskräften gekommen. In der Nacht auf Mittwoch wurden dabei sieben Polizisten verletzt und drei Lazio-Fans festgenommen. Das teilte die Polizei mit.

Auf der Piazza della Liberta im Zentrum Roms, auf der sich rund 2500 Lazio-Fans versammelt hatten, begannen einige Hooligans die Sicherheitskräfte mit Flaschen, Steinen und Molotowcocktails zu bewerfen. Die Polizei antwortete mit Tränengas und Wasserwerfern, die römische Staatsanwaltschaft ermittelt.

Seit dem Tod eines Fans von Inter Mailand tobt in Italien eine vehemente Debatte zum Thema Gewalt im Fußball. Bei Krawallen am Rande des Serie-A-Spiels zwischen Inter und dem SSC Neapel (1:0) am 26. Dezember in Mailand war der Mann überfahren worden. Gegen 23 Fans wird wegen Totschlags ermittelt.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige