Anzeige

Verhandlungen sollen bereits laufen

42 Millionen Euro: BVB gibt wohl Angebot für Hazard ab

09.01.2019 09:14
Gladbach-Star Thorgan Hazard könnte zum BVB wechseln
© getty, Dean Mouhtaropoulos
Gladbach-Star Thorgan Hazard könnte zum BVB wechseln

Verlängert er oder geht er? Beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach gibt es momentan wohl keine spannendere Personalie als die von Thorgan Hazard. Da der BVB offenbar Ernst macht, droht den Fohlen ein baldiger Abgang ihres Stars.

Nach Informationen der "Bild" steht der BVB bereits in Verhandlungen mit den Gladbachern. Dabei soll eine Ablösesumme von 42 Millionen Euro im Raum stehen. Nachdem Dortmund 64 Millionen Euro Ablöse vom FC Chelsea für Christian Pulisic erhalten hat, könnte das Geld nun direkt reinvestiert werden. 

Allen voran BVB-Coach Lucien Favre soll sich für eine Verpflichtung stark machen. Beide kennen sich noch aus Favres Zeit bei den Niederrheinern.

Da der Vertrag von Hazard 2020 ausläuft, könnte Gladbach im Sommer letztmals eine hohe Ablösesumme für den 25-Jährigen kassieren.

Manager Max Eberl möchte jedoch nichts unversucht lassen und den Vertrag vorzeitig verlängern. Daher stellte er dem Belgier am Rande des Trainingslagers bereits ein Ultimatum: "Wenn er eine Vertragsverlängerung ablehnen sollte, dann weil er wieder einen Schritt nach vorne machen will. Und dann würde es auch keinen Sinn machen, dass er noch ein Jahr bleibt."

Thorgan Hazard befeuert Wechselgerüchte

Neben Dortmund soll auch der FC Bayern München an einer Verpflichtung interessiert sein. Hazard selbst zeigte sich bezüglich eines Wechsels zu einem der beiden Klubs zuletzt nicht gänzlich abgeneigt.


Mehr dazu: Hazard über möglichen Wechsel zum BVB und FC Bayern


In der laufenden Bundesliga-Saison erzielte der Rechtsfuß in 17 Partien starke neun Tore und besitzt dadurch einen großen Anteil am Gladbacher Erfolgslauf. Seit 2014 läuft Hazard am Niederrhein auf.

Zuletzt laborierte Thorgan Hazard an einer Verletzung an der Sehne. Immerhin nahm der Angreifer am Dienstag das Lauftraining wieder auf. Ein Einsatz im Testspiel gegen den FC Brügge am Freitag ist laut "Bild"-Informationen jedoch unwahrscheinlich.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige