Anzeige

Tottenham-Star auch in Spanien umworben

Bericht: Eriksen-Wechsel zum FC Bayern nicht unmöglich

08.01.2019 09:39
Christian Eriksen hat bei Tottenham noch nicht verlängert
Christian Eriksen hat bei Tottenham noch nicht verlängert

Christian Eriksen vom englischen Hauptstadtklub Tottenham Hotspur wird seit längerem bei zahlreichen europäischen Spitzenvereinen gehandelt. Auch der Deutsche Fußball-Meister FC Bayern München soll eine Option für den Starspieler sein.

Wie die englische Zeitung "The Independent" vermeldete, soll der FC Bayern in der Personalie nicht gänzlich aus dem Rennen sein, sollte der Klub im Werben um den 26-Jährigen Ernst machen. 

Christian Eriksen spielt seit 2013 für Tottenham und gehört neben Stürmer Harry Kane und Flügelflitzer Heung-min Son zu den Superstars im Kader der Spurs. Zuletzt wurde er immer wieder mit einem Wechsel ins europäische Ausland in Verbindung gebracht, da die Verhandlungen über eine vorzeitige Vertragsverlängerung ins Stocken geraten sein sollen.

Laut dem Zeitungsbericht soll der Londoner Topklub aber nicht bereit sein, den offensiven Mittelfeldspieler für unter 110 Millionen Euro ziehen zu lassen. Sollten die Bayern also wirklich Interesse an Eriksen bekunden, müssten sie für einen Transfer extrem tief in die Tasche greifen.

Deutlich wahrscheinlicher als ein Wechsel des beidfüßigen Kreativspielers in die Bundesliga scheint ein Abgang in die spanische Primera División zu sein. Aus La Liga sollen sowohl Real Madrid als auch der FC Barcelona an Eriksen dran sein, der sich einen Wechsel in auf die iberische Halbinsel angeblich durchaus vorstellen kann. 

Mit Tottenham noch ohne Titelgewinn

Im besten Fußballer-Alter von bald 27 Jahren kommt für den dänischen Nationalspieler, der noch einen Kontrakt bei den Spurs bis 2020 besitzt, ein Abschied aus London nur infrage, wenn er sich sportlich noch einmal verbessern könnte. In finanzieller Hinsicht würde sich auch ein Verbleib bei Tottenham lohnen. Die Spurs sollen angeboten haben, seine ohnehin schon üppigen Bezüge noch einmal deutlich anzupassen, um Eriksen im Klub zu halten. 

In seinen über fünf Jahren bei Tottenham Hotspur ist der Offensivmann zu einem der besten Spieler der Premier League aufgestiegen. Zu einem Titelgewinn mit seinem Klub hat es aber bisher nicht gereicht. Als größter Erfolg auf der Insel steht die Vizemeisterschaft im Jahr 2017 zu Buche. 

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund18143145:182745
2Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern18123339:192039
3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach18113437:181936
4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1894531:181331
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1893637:241330
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1884628:24428
7Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1876529:28127
81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1867533:26725
9Werder BremenWerder BremenSV Werder1874729:29025
10Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1873826:30-424
111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051866620:24-424
12FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 041863922:25-321
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1856722:28-621
14Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf1863921:34-1321
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1836926:31-515
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart18421214:38-2414
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9618251117:36-1911
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg18251115:41-2611
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige