Anzeige

Verantwortliche für Verhandlungen nach Argentinien

Boca-Boss bestätigt: BVB gibt Angebot für Balerdi ab

08.01.2019 07:44
Wechselt Leonardo Balerdi zum BVB? (Bildquelle: instagram.com/leobalerdi5)
Wechselt Leonardo Balerdi zum BVB? (Bildquelle: instagram.com/leobalerdi5)

Der Wechsel von Innenverteidiger Leonardo Balerdi zu Borussia Dortmund rückt offenbar näher.  Daniel Angelici, Präsident von Balerdis Noch-Arbeitgeber Boca Juniors, bestätigt Verhandlungen mit dem BVB.

"Die Verantwortlichen von Borussia Dortmund reisen an", sagte Angelici dem Radiosender "Radio La Red". "Es ist eigentlich nicht unsere Absicht, Balerdi abzugeben. Er hat eine Ausstiegsklausel in Höhe von zehn Millionen Dollar, die bei der Unterzeichnung seines Vertrags sogar übertrieben schien. Aber jetzt haben wir eine höhere Offerte."

Angelici erklärte zudem: "Der Spieler ist U20-Nationalspieler und in einer Situation, in der es logisch ist, sich mit einem Abgang zu beschäftigen."

Der BVB soll inzwischen rund 15 Millionen Euro für den 19-Jährigen geboten haben, fast sieben Millionen Euro über der festgelegten Ablösesumme. Balerdis Vertrag bei Boca läuft noch bis 30. Juni 2021. Er absolvierte bislang fünf Pflichtspiele für Boca, allesamt über die volle Distanz.

Zuletzt hatte der argentinische Journalist Luis Fregossi vorausgesagt, der Wechsel des Youngsters nach Dortmund werde in absehbarer Zeit über die Bühne gehen. Balerdi solle einen Fünfjahresvertrag beim Bundesliga-Tabellenführer unterschreiben.

Fregossi steht Boca nahe und gilt für gewöhnlich als sehr gut informiert, wenn Belange des Vereins betroffen sind.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

Anzeige