Anzeige

Nach großer Kritik am Bayern-Star

Hummels zieht Hinrundenbilanz - und provoziert mit Aussage

07.01.2019 10:46
Mats Hummels äußerte sich zu seinem bisherigen Saisonverlauf
Mats Hummels äußerte sich zu seinem bisherigen Saisonverlauf

Kaum ein Spieler stand in der abgelaufenen Bundesliga-Hinrunde so sehr im Kreuzfeuer der Kritik wie Abwehrspieler Mats Hummels vom FC Bayern München.

Sowohl beim Deutschen Meister als bei der Deutschen Nationalmannschaft wurde der 30-Jährige für vermeintlich fehlerbehaftete Leistungen angezählt, wurde immer wieder für Stellungsfehler, fehlendes Tempo und verlorene Zweikämpfe kritisiert. Jüngst wählten ihn über 200 Kollegen aus der Bundesliga in einer "kicker"-Umfrage sogar zum "Absteiger der Hinrunde".

Hummels selbst meldete sich jetzt in den Sozialen Medien zu Wort und zog sein persönliches Hinrundenfazit. Der Weltmeister von 2014 ließ dabei die nackten Zahlen sprechen. "Gerade etwas Zeit gehabt und eine kleine persönliche Vorrundenbilanz gezogen. 15 Spiele, davon 10 Siege 2 Unentschieden 3 Niederlagen. 28:8 Tore. Währenddessen 9 Mal 'zu Null'", zählte der Innenverteidiger in einem Tweet auf (faktisch sind es sogar nur zwei Niederlagen bei drei Unentschieden). 

Er merkte abschließend süffisant an: "Darf jeder für sich selbst interpretieren." Während Hummels mit den vorgelegten Zahlen offenkundig dafür argumentiert, dass seine bisherige Saison 2018/2019 nicht so schlecht verläuft, wie in der Öffentlichkeit oftmals behauptet, untermauert die Saisonstatistik von Hummels aber auch einen klaren Negativtrend.

Erst acht Startelf-Einsätze in der Bundesliga

Von den 15 Pflichtspielen in dieser Saison waren lediglich acht Startelf-Einsätze in der Bundesliga. So wenig Ligaspiele hat Hummels - vor allem aus Leistungsgründen - seit zehn Jahren nicht bestritten. Gerade die Bundesliga-Bilanz mit fünf Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen ließt sich dabei ebenfalls eher mäßig gemessen an den hohen Ansprüchen des Nationalverteidigers.

Auch, wenn die Leistungsurteile in der Öffentlichkeit und der abstimmenden Bundesliga-Spielerkollegen gegenüber Hummels zum Teil überkritisch und unverhältnismäßig hart erscheinen: Der Blick auf die blanken Zahlen darf und wird den Münchner Abwehrchef nicht zufrieden stellen. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern26193468:274160
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund26186264:303460
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig26147544:202449
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach26145745:311447
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt26137651:302146
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen261331047:40742
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg26126844:39542
8Werder BremenWerder BremenSV Werder26109746:38839
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim26911650:381238
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSC2698940:39135
11SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg26710937:42-531
12Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf26941333:50-1731
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0526861227:45-1830
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg26671337:47-1025
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0426651527:44-1723
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart26551626:56-3020
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9626351824:61-3714
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg26271719:52-3313
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige