Anzeige

Besonderes Schmankerl bei Wechsel an die Isar

Medien: FC Bayern lockt Hudson-Odoi mit Robben-Trikot

07.01.2019 11:17
Callum Hudson-Odoi (l.) soll Arjen Robben beim FC Bayern beerben
Callum Hudson-Odoi (l.) soll Arjen Robben beim FC Bayern beerben

"Er ist derselbe Jahrgang wie Sancho, der sehr erfolgreich war. Dass wir diese Spieler alle kennen und beobachten, ist völlig normal", kommentierte Coach Niko Kovac unlängst die Gerüchte, Chelsea-Talent Callum Hudson-Odoi stünde vor einem Wechsel zum Fußball-Bundesligisten FC Bayern. Um den Deal zu verwirklichen, locken die Münchner nun angeblich sogar mit einem ganz besonderen Schmankerl.

Beim FC Bayern winkt Hudson-Odoi das prestigeträchtige Trikot mit der Nummer 10. Das berichtet die britische "Sun". Demnach soll der 18-Jährige die Rückennummer im Sommer übernehmen, wenn Klub-Legende Arjen Robben den Verein verlässt.

Glaubt man den Medien, müssen die Bayern allerdings an anderer Front Überzeugungsarbeit leisten. Zuletzt hieß es, Chelsea sei nicht bereit, seinen Youngster kampflos ziehen zu lassen. Zwei Angebote der Münchner sollen bereits abgelehnt worden sein. Angeblich sind die Blues erst ab einer Ablöse jenseits der 40 Millionen Euro gesprächsbereit. 

Wechsel zum FC Bayern für Hudson-Odoi eine Option

Hudson-Odoi soll sich hingegen weigern, seinen bis 2020 datierten Vertrag in London zu verlängern, einem Wechsel an die Isar zudem nicht abgeneigt sein.

Laut "Daily Mail" könnte Bayerns Werben um den Offensivspieler allerdings einen unschönen Nebeneffekt haben: Dem FCB droht angeblich Ärger, da Verhandlungen mit Hudson-Odoi und dessen Familie aufgenommen wurden, bevor der FC Chelsea über das Interesse in Kenntnis gesetzt wurde.


Mehr dazu: Medien: FC Bayern droht Ärger wegen Hudson-Odoi


Wettbewerbsübergreifend kommt der Linksaußen in der laufenden Saison auf sechs Spiele für Chelseas Profi-Team, dabei gelang ihm ein Tor.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund18143145:182745
2Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern18123339:192039
3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach18113437:181936
4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1894531:181331
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1893637:241330
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1884628:24428
7Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1876529:28127
81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1867533:26725
9Werder BremenWerder BremenSV Werder1874729:29025
10Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1873826:30-424
111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051866620:24-424
12FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 041863922:25-321
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1856722:28-621
14Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf1863921:34-1321
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1836926:31-515
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart18421214:38-2414
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9618251117:36-1911
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg18251115:41-2611
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige