Anzeige

Alba patzt überraschend in Braunschweig

05.01.2019 20:03
Alba Berlin verliert überraschend bei den Basketball Löwen Braunschweig
© Tilo Wiedensohler
Alba Berlin verliert überraschend bei den Basketball Löwen Braunschweig

Der frühere Basketball-Serienmeister Alba Berlin hat am 15. Bundesliga-Spieltag überraschend Federn gelassen und damit den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz verpasst. Bei den Basketball Löwen Braunschweig unterlag die Mannschaft von Trainer Aito Garcia Reneses mit 79:83 (46:42).

Nationalspieler Niels Giffey war mit 19 Punkten noch der erfolgreichste Werfer der Berliner, die nun bei 20:6 Punkten stehen. Braunschweig (18:12) hatte in Center Scott Eatherton mit 21 Zählern seinen besten Scorer.

Zwei Tage nach dem 83:74-Erfolg im Basketball-Eurocup gegen AS Monaco erwischte der deutsche Vizemeister einen schlechten Start.

Nach dem ersten Viertel lagen die Albatrosse zehn Punkte hinten (18:28). Angeführt von Kapitän Giffey präsentierten sich die Berliner im zweiten Abschnitt dann deutlich verbessert und übernahmen zur Halbzeit die Führung (46:42).

Doch die Niedersachsen steckten nicht auf, entschieden das dritte Viertel mit 20:10 für sich und gingen mit einem knappen Vorsprung in den letzten Spielabschnitt (62:56).

Diesen verteidigte Braunschweig in einer spannenden Schlussphase erfolgreich und feierte den sechsten Sieg in Folge.

Überraschungsteam Rasta Vechta zog durch das 75:65 (35:29) gegen s.Oliver Würzburg nach Pluspunkten mit Alba gleich, die Berliner haben allerdings zwei Spiele weniger absolviert.

Die Skyliners aus Frankfurt unterlagen den Hakro Merlins Crailsheim mit 77:91 (40:48). Die Gäste bleiben trotz ihres zweiten Saisonsieges Tabellenletzter.

Nach zuvor sechs sieglosen Partien können auch die Gießen 46ers wieder gewinnen. Der gebürtige US-Amerikaner John Bryant, der seit Kurzem die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, spielte nach seiner Verletzung erstmals wieder und führte die Mittelhessen mit starken 21 Punkten, 20 Rebounds und sechs Vorlagen zum 81:61-Sieg bei Science City Jena.

Auch Göttingen feierte im Duell zweier der formschwächsten Ligateams gegen Bremerhaven einen wichtigen 85:79-Sieg.

Der noch verlustpunktfreie Meister Bayern München trifft am Sonntag auf medi Bayreuth.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige