Anzeige

"Beteiligen uns an einem Dialog"

Karl-Heinz Rummenigge verteidigt Katar-Reise der Bayern

04.01.2019 09:47
Karl-Heinz Rummenigge reiste mit dem FC Bayern nach Katar
Karl-Heinz Rummenigge reiste mit dem FC Bayern nach Katar

Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hat das umstrittene Trainingslager des deutschen Fußball-Rekordmeisters in Katar einmal mehr verteidigt.

"Der FC Bayern ist eines von vielen deutschen Mittelstandsunternehmen, die mit einem Partner aus Doha kooperieren. Wie andere Fußballvereine und Sportfachverbände auch beteiligen wir uns dabei an einem Dialog in der Golf-Region", sagte Rummenigge vor dem Abflug der Bayern der Münchner "tz" und "Abendzeitung": "Wir stehen mit unseren Partnern in Katar in regelmäßigem Austausch über Entwicklungen in unseren Gesellschaften, der das Thema der Menschenrechte und die Rechte von Arbeitern bzw. Arbeitnehmern einschließt."

Die Bayern bereiten sich zum neunten Mal in Folge im Emirat am Persischen Golf auf die Rückrunde vor. Der Gastgeber der Fußball-WM 2022 sieht sich seit Jahren vor allem wegen der im Land herrschenden Arbeitsbedingungen für hunderttausende Gastarbeiter auf den WM-Baustellen massiver internationaler Kritik ausgesetzt.

Neuzugang Alphonso Davies reist mit dem FC Bayern nach Doha

"Die Menschenrechtsorganisation der UN, internationale Gewerkschaften und NGOs attestieren heute, dass Katar auf öffentliche Kritik reagiert und Änderungen realisiert hat. Dazu zählen die positive Entwicklung der Rechtslage für Wanderarbeiter und Verbesserungen der Arbeitsrechte in Katar", äußerte sich Rummenigge weiter.

Die Bayern flogen am Freitagfrüh mit 29 Spielern nach Doha. Der Rückflug ist für 10. Januar (Donnerstag) geplant. Auch mit an Bord waren der bislang einzige Winterzugang Alphonso Davies (Vancouver Whitecaps) sowie die schon länger verletzten James und Corentin Tolisso. Beide arbeiten weiter an ihrem Comeback.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund17133144:182642
2Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern17113336:181836
3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach17103436:181833
4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1794431:171431
5VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1784527:22528
6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1783634:231127
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1767432:23925
8Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1766526:27-124
9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1773726:29-324
10Werder BremenWerder BremenSV Werder1764728:29-122
11SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1756621:25-421
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051756617:22-521
13FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 041753920:24-418
14Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf1753919:33-1418
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1736825:29-415
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart17421112:35-2314
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9617251017:35-1811
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg17251014:38-2411
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige