Anzeige

Boateng beklagt Rassismus - auch in Deutschland

29.12.2018 12:07
Kevin-Prince Boateng spielt jetzt für Sassuolo Calcio in der Serie A
© getty, Tullio M. Puglia
Kevin-Prince Boateng spielt jetzt für Sassuolo Calcio in der Serie A

Der ehemalige Bundesligaprofi (u.a. Eintracht Frankfurt, Schalke und BVB) Kevin-Prince Boateng hat beklagt, dass in den letzten Jahren kaum Fortschritte beim Kampf gegen Rassismus in Fußballstadien gemacht worden sind.

Der Fußballer, der derzeit beim italienischen Serie-A-Klub Sassuolo Calcio spielt, wurde während seiner Zeit beim AC Mailand 2013 ebenfalls rassistisch beschimpft. "Für bestimmte Personen ist ein farbiger Mensch ein Affe", sagte Boateng der Zeitung "Corriere della Sera".

Bei der Partie Inter Mailand gegen den SSC Neapel am zweiten Weihnachtsfeiertag war der senegalesischen Spieler Kalidou Koulibaly rassistischen Beleidigungen ausgesetzt.

Boateng wurde in Berlin geboren, sein Vater stammt aus Ghana. Es sei gut möglich, dass sich die Situation verschlimmert habe, sagte der Ex-Eintracht-Frankfurt-Spieler. "Wenn man bedenkt, dass sich einst über mich 50 Fans hermachten. Im San Siro waren es letztens Zehntausend."

Boateng: "Er war wie von einem Zug überrollt"

Auch in Deutschland sei die Lage nicht sehr unterschiedlich. Zwar habe er im Alltag keine Diskriminierung erlebt, "aber ich bin 1,90 Meter groß und wiege 90 Kilo. Vielleicht überlegt da einer vorher".

Man hätte die Partie in Mailand abbrechen müssen. "Versuchen Sie, Koulibaly zu fragen, wie er sich gefühlt hat, als er vom Feld ist. Ich sage es Ihnen, er war wie von einem Zug überrollt." Generell reiche es nicht, Anti-Rassismus-Plakate aufzuhängen. Die Gesellschaft müsste besser sensibilisiert werden. "Die Fakten sprechen für sich: Es passiert immer noch, überall. Für müssen jetzt sofort anfangen."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Serie A Serie A
Anzeige

30. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Inter MailandInter MailandInter30235269:274274
    2AC MailandAC MailandAC Mailand30196557:352263
    3Juventus TurinJuventus TurinJuventus30188461:273462
    4AtalantaAtalantaAtalanta30187571:383361
    5SSC NeapelSSC NeapelSSC Neapel30192965:343159
    6Lazio RomLazio RomLazio Rom29174846:38855
    7AS RomAS RomAS Rom30166854:441054
    8Hellas VeronaHellas VeronaHellas Verona301181138:35341
    9Sassuolo CalcioSassuolo CalcioSassuolo291010948:48040
    10SampdoriaSampdoriaSampdoria301061439:45-636
    11Bologna FCBologna FCBologna30971439:46-734
    12Udinese CalcioUdinese CalcioUdinese30891332:40-833
    13FC GenuaFC GenuaFC Genua307111232:44-1232
    14Spezia CalcioSpezia CalcioSpezia30881440:55-1532
    15AC FlorenzAC FlorenzAC Florenz30791438:49-1130
    16Benevento CalcioBenevento CalcioBenevento29791330:54-2430
    17FC TurinFC TurinFC Turin295121242:52-1027
    18Cagliari CalcioCagliari CalcioCagliari30571831:51-2022
    19Parma Calcio 1913Parma Calcio 1913Parma303111629:59-3020
    20FC CrotoneFC CrotoneCrotone30432337:77-4015
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa League Quali.
    • Abstieg

    Torjäger 2020/2021

    Anzeige