Anzeige

Europacup-Sperre: Milan wehrt sich gegen Bewährungsstrafe

25.12.2018 19:06
AC Milan legt Einspruch beim CAS ein
AC Milan legt Einspruch beim CAS ein

Der 18-malige italienische Fußball-Meister AC Mailand hat beim internationalen Sportgerichtshof CAS Einspruch gegen die Bewährungsauflagen der Europäischen Fußball-Union UEFA eingelegt.

"Nach Kenntnisnahme des Beschlusses der Rechtsmittelkammer der UEFA-Finanzkontrollstelle für Klubs (CFCB) drückt der AC Milan seine Enttäuschung darüber aus und wird Einspruch gegen diese Entscheidung beim CAS einreichen", teilten die Italiener auf ihrer Homepage mit.

Der zweijährige Ausschluss des Renommierklubs von den Europapokal-Wettbewerben wegen Verstößen gegen das Financial Fair Play war am 14. Dezember aufgehoben und bis 2021 zur Bewährung ausgesetzt worden.

Das hatte die UEFA nach einer entsprechenden Entscheidung des Schiedsgerichtes der Finanzkontrollkommission mitgeteilt. 

Der Klub hatte zuvor erfolgreich beim CAS Einspruch gegen seine ursprüngliche Sperre aus dem vergangenen Juni eingelegt. Milan hat nunmehr bis zum 30. Juni 2021 Zeit zur Vorlage einer ausgeglichenen Bilanz.

Allerdings werden bis dahin die Einnahmen des siebenmaligen Europapokal- bzw.  Champions-League-Gewinners aus der laufenden Europa-League-Saison in Höhe von zwölf Millionen Euro eingefroren. 

Außerdem dürfen die Lombarden in den beiden nächsten Europapokal-Spielzeiten lediglich jeweils 21 Spieler melden. Sollte Mailand seine Bewährung verwirken, würde der Europacup-Ausschluss für die Spielzeiten 2022/23 und 2023/24 greifen.

Mailand hatte von 2015 bis 2017 in seiner Transferbilanz ein Minus von 255 statt der erlaubten 30 Millionen Euro verzeichnet. In der vergangenen Spielzeit beliefen sich die Verluste des Mailänder Traditionsvereins auf 126 Millionen Euro.

Der Verein gehört nach seinem Verkauf durch den früheren Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi an einen chinesischen Investor im Frühjahr 2017 inzwischen zum Besitz eines US-Hedgefonds.

Die UEFA hatte Mailand im vergangenen Juni aufgrund der finanziellen Schieflage zunächst ab 2019 von den europäischen Vereinswettbewerben ausgeschlossen.

Der CAS bezeichnete das Urteil nach Milans Einspruch allerdings als unverhältnismäßig und leitete das Verfahren zur Neubewertung an die UEFA zurück.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Serie A Serie A
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Juventus TurinJuventus TurinJuventus28243159:194075
2SSC NeapelSSC NeapelSSC Neapel28186452:232960
3Inter MailandInter MailandInter28165743:241953
4AC MailandAC MailandAC Mailand28149543:261751
5AS RomAS RomAS Rom28138752:391347
6AtalantaAtalantaAtalanta28136957:391845
7Lazio RomLazio RomLazio Rom27136841:291245
8FC TurinFC TurinFC Turin281111637:261144
9SampdoriaSampdoriaSampdoria281261049:381142
10AC FlorenzAC FlorenzAC Florenz28813743:35837
11FC GenuaFC GenuaFC Genua28891134:42-833
12Parma Calcio 1913Parma Calcio 1913Parma28961330:44-1433
13Sassuolo CalcioSassuolo CalcioSassuolo287111039:47-832
14Cagliari CalcioCagliari CalcioCagliari28791225:40-1530
15SPAL 2013 FerraraSPAL 2013 FerraraSPAL Ferrara28681425:42-1726
16Udinese CalcioUdinese CalcioUdinese27671424:40-1625
17Empoli FCEmpoli FCEmpoli28671536:54-1825
18Bologna FCBologna FCBologna28591425:42-1724
19Frosinone CalcioFrosinone CalcioFrosinone28381721:53-3217
20Chievo VeronaChievo VeronaChievo Verona281111621:54-3311
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Abstieg
Anzeige