Anzeige

Watzke richtet Kampfansage an Spurs

Klopp über FC Bayern: "Anderes Bayern als damals"

17.12.2018 14:47
Bayern und Liverpool trafen sich zuletzt in der Vorbereitung 2017
Bayern und Liverpool trafen sich zuletzt in der Vorbereitung 2017

Die Gruppenphase ist vorbei, in den K.o-Spielen der Champions League wird es im kommenden Jahr ganz heiß. Für das deutsche Trio mit dem BVB, dem FC Bayern und Schalke 04 stehen ab Mitte Februar England-Festspiele an. Die Reaktionen der Vereine nach der CL-Auslosung im Überblick.

Tottenham Hotspur - Borussia Dortmund 

Lucien Favre (Trainer Borussia Dortmund): "Sie sind seit Jahren unter den ersten Vier in England. Sie spielen mit mehreren Systemen. Sie spielen auch mit Raute, wie in Barcelona, wo sie 1:1 gespielt haben. Das zeigt alles. Wir können es nicht ändern, das ist okay."

Hans-Joachim Watzke (Geschäftsführer Borussia Dortmund): "Im Achtelfinale gibt es ausschließlich schwere Spiele. Die Chancen stehen aus meiner Sicht 50:50. Es ist das dritte Aufeinandertreffen beider Klubs im Europapokal binnen drei Jahren. Aktuell steht es im direkten Vergleich 1:1. Wir wollen weiterkommen!"

Michael Zorc (Sportdirektor Borussia Dortmund): "Es hätte einfacher kommen können, vielleicht auch noch ein wenig schwieriger. Es ist ein sehr interessantes Los. Wir haben Tottenham ja schon zweimal gehabt in der Europa League und in der Champions League. Ich glaube, dass es ein Spiel ist auf Augenhöhe, ein 50:50 Spiel. Tottenham ist eine Mannschaft, die auch versucht, attraktiven Fußball zu spielen, die auch einen ähnlichen Ansatz hat, Fußball zu spielen. Ich glaube, dass wir die Spiele aus dem letzten Jahr nicht als Beispiel heranziehen können und sollten, weil wir eine deutlich veränderte Mannschaft und einen anderen Trainer haben. Wir nehmen das Los gerne."


Mehr dazu: Die BVB-Pressekonferenz zum Nachlesen



FC Liverpool - FC Bayern München

Hasan Salihamidzic (Sportdirektor Bayern München) ...

... über den FC Liverpool: "Das ist die Mannschaft der Stunde, Tabellenführer in England, sie spielen wirklich guten Fußball, sehr körperbetont, geben richtig Gas. Wir freuen uns drauf. Da muss man zwei gute Tage haben. Das ist eine Mannschaft, die wirklich top ist. Ein Brocken, aber darauf freut man sich als Spieler. Das sind die Herausforderungen, die du in deiner Karriere meistern musst.

... über Liverpool-Trainer Jürgen Klopp: Klopp ist ein Toptrainer, einer, der auch gut mit den Medien spielt, ein deutsches Duell auf dieser Ebene, das ist sehr gut."

Niko Kovac (Trainer Bayern München): "Wir können uns alle freuen, dass es zu so einem tollen Spiel kommt. Das ist das schwerste Los, das wir hätten bekommen können."

Manuel Neuer (Kapitän und Torwart Bayern München): "Sie spielen eine sehr gute Saison und wir wissen, dass sie letztes Jahr im Champions-League-Finale standen. Sie werden sich sicherlich auch nicht über das Los freuen."

Arjen Robben (Bayern München): "Ein geiles Spiel. Liverpool ist eine super Mannschaft, die eine super Entwicklung durchgemacht hat. Sie haben riesen Spieler, viel Schnelligkeit und Kreativität nach vorne und sind eine richtige Einheit. Die Stimmung wird überragend sein."

Mats Hummels (Bayern München): "Ich sehe dich, ehemaliger Trainer."

Robert Lewandowski (Bayern München): "Es wird eine fantastische Schlacht. Auf geht's Bayern, wir können es schaffen!"

Andreas Jung (Vorstand Bayern München): "Ein Superauswärtsspiel. Leider gibt es nicht so viele Karten, weil das Stadion nicht so groß ist. Aber es überwiegt der Respekt. Der überwiegt aber bei jeder Mannschaft."

Hans-Joachim Watzke (Geschäftsführer Borussia Dortmund): "Das ist ein schweres Los für die Bayern, die haben aber auch die Möglichkeit zu gewinnen. Das ist ein richtiges Highlight für die Fans."

Jürgen Klopp (Trainer FC Liverpool): "Es wird schwierig, sie haben eine Top-Mannschaft, aber für mich ist es schön, nach Deutschland zurückzukehren. Es ist ein anderes Bayern als damals. Wir alle kennen das Stadion, die Atmosphäre wird großartig sein. Es ist außerdem eine tolle Reise für unsere Fans. München ist eine schöne Stadt. Am Ende des Tages müssen es die Jungs auf dem Platz richten, also lasst es uns versuchen."


FC Schalke 04 - Manchester City 

Domenico Tedesco (Trainer Schalke 04): "Wir freuen uns sehr auf die Spiele gegen Manchester City. Ein richtig attraktiver Gegner für uns und unsere Fans. Wir sind Außenseiter, werden aber ohne Angst in das Duell gehen. Wir werden jedenfalls alles raushauen, um vielleicht für eine Überraschung sorgen zu können."

Sportvorstand Christian Heidel (Schalke 04): "Manchester City, da freuen wir uns auf Schalke natürlich auf das Wiedersehen mit Leroy Sané. Aber er bringt eine Mannschaft mit, die sicherlich zu den Topfavoriten auf den Sieg in der Champions League gehört. Gespickt mit Weltklassespielern, zusammengestellt und eingestellt von Pep Guardiola: Es gibt kaum eine größere Herausforderung in diesem Wettbewerb."

Matija Nastasic (FC Schalke 04, Ex-City-Spieler): "Ich freue mich, dass wir Manchester City gezogen haben. Das werden definitiv zwei besondere Spiele für mich, weil ich ein paar bekannte Gesichter sehen werde. Wir wissen, dass wir gegen einen wirklich starken Gegner spielen werden, aber wir werden unser Bestes geben und uns der Herausforderung stellen."

Leroy Sané (Manchester City, Ex-Schalker): "Ich freue mich auf die zwei Spiele gegen Schalke 04."

Txiki Begiristain (Fußball-Direktor Manchester City): "Dieser Wettbewerb wird schwierig. Es kommen große Lose und große Spiele auf uns zu. Mannschaften, die in der Liga Probleme haben, haben sich in der Champions League schon gut geschlagen. Deutsche Mannschaften sind immer sehr gefährlich."

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige