Anzeige

Wimbledon-Anlage soll um das Dreifache vergrößert werden

14.12.2018 13:56
Der All England Lawn Tennis and Croquet Club soll vergrößert werden
© getty, Clive Brunskill
Der All England Lawn Tennis and Croquet Club soll vergrößert werden

Die Pläne zur Vergrößerung der Tennis-Anlage in Wimbledon sind einen großen Schritt vorangekommen.

In einer Abstimmung sprach sich der benachbarte Golf-Klub in London dafür aus, die angrenzende Fläche zu verkaufen. Der All England Lawn Tennis and Croquet Club (AELTC) hatte nach Medienberichten umgerechnet circa 72,5 Millionen Euro (65 Millionen Pfund) geboten, um die Fläche des Golfplatzes zu erwerben.

Sollte der Kauf über die Bühne gehen, würde sich das Gelände der 1868 eröffneten Anlage, auf der das prestigeträchtigste Tennis-Turnier der Welt stattfindet, um etwa das Dreifache vergrößern. Die Übertragung ins Grundbuch soll am 21. Dezember erfolgen.

"Das ist ein wichtiger und aufregender Schritt für den Klub und die Zukunft Wimbledons", hieß es in einem Statement des AELTC. Bei einer Vergrößerung der Anlage soll unter anderem das Qualifikationsturnier, das bisher im benachbarten Roehampton über die Bühne ging, in Wimbledon ausgetragen werden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige