Anzeige

Titisee-Springen werden im Februar andernorts nachgeholt

13.12.2018 12:02
Titisee-Springen wird in Oberstdorf nachgeholt
© PIXATHLON/PIXATHLON/SID/
Titisee-Springen wird in Oberstdorf nachgeholt

Die am vergangenen Wochenende in Titisee-Neustadt wegen Regens und warmen Wetters ausgefallenen Skisprung-Wettbewerbe der Männer werden bei den deutschen Weltcup-Stationen im kommenden Februar in Oberstdorf und Willingen nachgeholt. Dies gab der Ski-Weltverband FIS am Freitag bekannt.

Demnach wird am Freitag, den 1. Februar (16:00 Uhr), auf der Heini-Klopfer-Skiflugschanze in Oberstdorf ein Teamwettbewerb ausgetragen. Am Freitag, den 15. Februar (16:00 Uhr), findet auf der Großschanze in Willingen ein zusätzliches Einzelspringen statt. Die jeweils an diesen Tagen geplanten Qualifikations-Durchgänge fallen weg.        

Ob der ebenfalls in Titisee-Neustadt abgesagte Frauen-Wettbewerb nachgeholt wird, ist noch offen.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige