Anzeige

BVB-Star offenbar von Chelsea umworben

Zorc gibt zu: "Gesprächsbedarf" bei Pulisic

06.12.2018 20:05
Der Vertrag von Christian Pulisic ist beim BVB noch bis 2020 gültig
Der Vertrag von Christian Pulisic ist beim BVB noch bis 2020 gültig

Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc ist seit vielen Jahren im Geschäft, die Herangehensweise des neuen Trainers Lucien Favre überrascht ihn dennoch immer wieder. Ebenfalls äußerte sich der Dortmunder Manager zur Personalie Christian Pulisic.

"Wir haben einen neuen Trainer, der eine klare Philosophie hat. Lucien Favre verbessert manchmal Details, die auch für mich, obwohl ich seit Jahrzehnten im Fußball tätig bin, neu sind", sagte Zorc vor dem Revierderby bei Schalke 04 (15:30 Uhr) bei "Sky Sport News HD".

Schlüssel zum Sprung des BVB an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga sei zudem laut Zorc der Umbruch im Team gewesen. "Wir haben die richtigen Lehren aus der vergangenen Saison gezogen. Wir haben die richtigen Profile entwickelt von den Spielern, die wir brauchen um die Mannschaft stabiler aufzustellen", sagte der 56-Jährige.


Mehr dazu: BVB hängt Schalke bei Top-Transfers ab


Trotz des komfortablen 19-Punkte-Vorsprungs auf Schalke erwartet Zorc im Derby keinen Selbstläufer. "Natürlich haben wir eine gute Tabellenposition, aber die wollen wir noch ausbauen.

Natürlich wissen wir um die besondere Bedeutung dieses Spiels. Wir haben in den letzten Jahren aber auch gesehen, dass nicht immer der gewinnt, der in der Tabelle besser da steht."

BVB-Sportdirektor Zorc äußert sich zu Pulisic

Unterdessen musste sich der Sportdirektor erneut zur Personalie Christian Pulisic äußern, der in den vergangenen Wochen mehrfach beim FC Chelsea gehandelt wurde. Ein Winter-Transfer ist laut Zorc jedoch weiter ausgeschlossen.

"Wir planen mit Christian für die ganze Saison, daran hat sich nichts geändert. Es ist klar, aufgrund der Vertragskonstellation, insbesondere der Vertragsdauer, wird sich irgendwann Gesprächsbedarf ergeben."


Mehr dazu: Diese Bundesliga-Stars haben einen Vertrag bis 2020


Der Zeitpunkt seit aber noch nicht gekommen, in der laufenden Saison sehe man Pulisic "klar bei Borussia Dortmund". Der US-Amerikaner hat im Ruhrgebiet noch einen Vertrag bis 2020.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund21155154:233150
2Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern22153450:262448
3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach22134542:222043
4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig22125541:192241
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen22113839:32736
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg22105735:30535
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt2297641:281334
81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim2289544:321233
9Hertha BSCHertha BSCHertha BSC2288635:32332
10Werder BremenWerder BremenSV Werder2287737:33431
111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 052276923:36-1327
12Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf22741125:41-1625
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg2259829:37-824
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0422651125:32-723
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg22461231:40-918
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart22431518:50-3215
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9622351420:47-2714
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg21261317:46-2912
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige